Coronavirus

Reproduktionszahl in der Schweiz wieder über 1

8. Januar 2021, 16:50 Uhr
Die von der Science Task Force in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich berechnete Reproduktionszahl stieg nach neuesten Schätzungen am 26.12. wieder über 1.
© Sciencetaskforce
Der Reproduktionszahl (R-Wert) des Coronavirus ist in der Schweiz am 29. Dezember auf 1,04 geklettert. Eine Woche vorher hatte der Index der Ausbreitung der Infektion noch bei 0,93 gelegen.

Der aktuelle R-Wert bildet die Infektionslage vor etwa zehn Tagen ab, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag auf seiner Webseite mitteilte. Mit 1,04 liegt sie nun wieder weit vom angestrebten Zielwert von 0,8 entfernt. Das errechnete die wissenschaftlich Task Force des Bundes.

Die Zahl gibt an, wie viele Personen eine infizierte Person ihrerseits ansteckt. Nach dem neuesten Wert stecken also 100 Personen 104 weitere an. Für die Infektionslage der Kantone und Liechtenstein gibt es zeitliche Verzögerungen von rund 14 Tagen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Januar 2021 16:50
aktualisiert: 8. Januar 2021 16:50