Roboter übernimmt Zürcher Hauptbahnhof

Fabienne Engbers, 12. September 2017, 10:22 Uhr
Der Roboter Mario verköstigt ab Dienstag Gäste am Zürcher Hauptbahnhof.
© pd
Am Hauptbahnhof in Zürich flitzt ab heute Dienstag ein Roboter durch die Gänge. Der runde Roboter auf vier Rädern heisst Mario und ist ein rollender Selecta-Automat.

Mario, der Automat auf Rädern, wurde in Zusammenarbeit mit Selecta entworfen und rollt vom 12. bis zum 17. September durch den Zürcher Hauptbahnhof.

SBB hat eine Wette abgeschlossen

Der Roboter ist ein Schritt, der das Reisen für Kunden angenehmer machen soll. Die SBB hat im Rahmen der «Digitalswitzerland Challenge» eine Wette abgeschlossen. Der Hauptbahnhof Zürich soll bis im April 2019 der digitalste und persönlichste Verkehrsknotenpunkt der Welt werden. Der Roboter wird nun im Rahmen des Projekts «My Smart Station Zürich HB» getestet, schreibt die SBB in einer Mitteilung.

Mario kann mehr als ein Selecta-Automat

Auf den ersten Blick sieht Mario aus wie ein kleines «Autöli», das mit Süssigkeiten gefüllt ist. Tatsächlich kann man bei Mario Snacks kaufen. Zusätzlich beantwortet er aber auch Fragen zur Robotertechnologie oder man kann auf ihm ein Spiel spielen.

Auf Google Street View kann man ausserdem seit neustem eine 360-Grad-Tour durch einige Geschäfte im Hauptbahnhof machen. Zwei neue Bildschirme informieren in der Halle Landesmuseum über Zugsabfahrten und -ankünfte.

Fabienne Engbers
Quelle: enf
veröffentlicht: 12. September 2017 10:20
aktualisiert: 12. September 2017 10:22