Schweiz

Salt kämpft mit 3G-Störung – mehrere Kantone betroffen

Telefonie

Salt kämpft mit 3G-Störung – mehrere Kantone betroffen

31.01.2023, 13:19 Uhr
· Online seit 31.01.2023, 11:28 Uhr
Der Mobilfunkbetreiber Salt kämpft am Dienstag mit Störungen des Netzes. Anscheinend sind vor allem 3G-Zellen betroffen. Dies gleich in mehreren Kantonen.
Anzeige

Bei Salt sitzt seit Dienstagmorgen der Wurm drin: Anscheinend gibt es in mehreren Kantonen Probleme mit dem Netz. Betroffen sei vor allem die Telefonie, wie auf allestoerungen.ch zu sehen ist.

Gemäss iWay gebe es eine Störung auf zahlreichen 3G-Zellen von Salt. Auf ihrer Seite heisst es: «Unser Mobile Network Operator Salt ist seit heute Nacht um 2.30 Uhr von einer Grossstörung betroffen. Aktuell sind zahlreiche 3G-Zellen in den Kantonen VD, FR, ZH, VS, UR, TI, GE, BE offline. Davon betroffen ist auch der iWay Mobile Service. Salt arbeitet mit Hochdruck an der Problembehebung.»

Gegenüber der Today-Redaktion bestätigt Salt die Störung. Mediensprecherin Christelle Perret sagt: «Wir arbeiten an einem technischen Problem, welches ein Teil unserer 3G-Standorte im ganzen Land betrifft. Alle anderen verfügbaren Dienste (4G, 5G) funktionieren einwandfrei.» Für Betroffene gibts gute Nachrichten: «Das Problem wird voraussichtlich sehr bald behoben sein.»

(jaw)

veröffentlicht: 31. Januar 2023 11:28
aktualisiert: 31. Januar 2023 13:19
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige