SBB: Alle Züge fahren wieder

Nina Müller, 14. November 2018, 12:25 Uhr
Bei der SBB kommt es in der ganzen Schweiz zu Verspätungen und Zugausfällen.
© Printscreen/SBB
Wegen technischen Störungen war der Bahnverkehr schweizweit eingeschränkt. Kurz vor 7 Uhr meldet die SBB, dass sich die Lage wieder beruhigt hat.

Chaos bei den SBB: In der ganzen Schweiz sind Züge ausgefallen und es kam zu Verspätungen. Der Bahnverkehr war nur eingeschränkt möglich. Die Lage hat sich mittlerweile wieder beruhigt. Alle Störungen konnten bis kurz nach 9.00 Uhr behoben werden.

Um fünf Uhr morgens gab es bei den SBB IT-basierende Störungen: Gewisse Perron-Anzeigen funktionierten nicht, Lautsprecherdurchsagen und interne Telefonverbindungen der SBB waren betroffen und gewisse Netzleitungen konnten nicht eingeschaltet werden. «Über die ganze Schweiz verteilt haben wir Probleme», sagte der Mediensprecher der SBB, Stephan Wehrle, gegenüber FM1Today. Züge seien keine beschädigt. «Durch die technischen Störungen können aber zum Teil die Leitungen nicht eingeschaltet werden und so können die Züge nicht fahren», sagte Wehrle.

Die Ursache des Problems ist zurzeit noch unbekannt, genauso wie die Dauer der Störung. «Unsere IT-Spezialisten sind mit Hochdruck an der Lösung und auf der Suche nach der Ursache», so Wehrle.

Nina Müller
Quelle: red.
veröffentlicht: 14. November 2018 06:14
aktualisiert: 14. November 2018 12:25