Schweiz

SBB ersetzen Hunde-GA durch Hundepass – Hündeler sind wütend

7. April 2021, 05:53 Uhr
Hunde fahren im öffentlichen Verkehr nicht gratis mit. (Symbolbild)
© Getty Images
Die SBB haben das Hunde-GA durch einen Hundepass ersetzt. Dieser ist mehr als die Hälfte günstiger, kann aber nur von einem Hunde-Halter genutzt werden und ist nicht übertragbar. Das sorgt bei Hundehaltern für Wut.

Der neue Hundepass der Allianz Swisspass, der das Hund-GA, welches 800 Franken kostete, ersetzt, ist günstiger – eigentlich ein Grund zur Freude. Doch Schweizer Hundehalter sind wütend auf die Neuerung der SBB, wie SRF berichtet. Der neue Hundepass für 350 Franken kann nur von einem Hundehalter genutzt werden und ist nicht übertragbar. Familien, Paare und Wohngemeinschaft müssen neu deshalb mehrere Abos für denselben Hund lösen. Nun werden dagegen im Internet Unterschriften gesammelt.

Pass kommt Familie bis zu 40 Prozent teurer

Bereits 4300 Personen fordern in einer Petition für den Hundepass gleiche Bedingungen wie beim Hunde-GA. «Es kann doch nicht sein, dass eine Familie mit vier Personen und zwei Hunden acht Hundepässe kaufen muss, damit jede der Familie mit den Hunden unterwegs sein kann», schreibt eine Person. So müsste die beschrieben Familie statt 1600 Franken im Jahr, 2800 Franken zahlen, damit jedes Familienmitglied mit den Hunden unterwegs sein darf. Für Alleinstehende kommt der neue Pass hingegen günstiger.

Hundehalter würden nun eher zum Auto greifen

Auch die Schweizerische Kynologische Gesellschaft (SKG), der Dachverband Schweizer Hundehalter und -züchter, zeigt sich gegenüber FM1Today enttäuscht über die Änderung. «Zwischen Velo, Hund und Kinderwagen sollte es preislich keine Unterschiede geben», findet Geschäftsführer Andreas Rogger. Obwohl man sich regelmässig mit den SBB austausche, würden Anliegen aber oft nicht beachtet werden. «Wir haben Mühe damit, unsere Mitglieder für Reisen mit dem öffentlichen Verkehr zu motivieren», so Rogger. Vor allem Familien mit Hund würden nun eher zum Auto greifen. Ideal wäre in Roggers Augen die Lösung von früher zum Preis von heute. Also eine Art Hunde-GA für 350 Franken.

Laut Allianz Swisspass «massive Vergünstigung»

Allianz Swisspass kann den Ärger nicht verstehen. «Wir sind den Hundehaltern mit dieser massiven Vergünstigung sehr entgegengekommen», sagt Mediensprecher Thomas Ammann auf Anfrage von SRF. Ausserdem sei auch die neue Hundetageskarte nun günstiger: Diese kostet statt 35 nur noch 25 Franken.

(gbo)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 6. April 2021 16:10
aktualisiert: 7. April 2021 05:53