Energiesparmassnahmen

SBB-Züge fahren im Winter langsamer und werden weniger geheizt

Maarit Hapuoja, 20. Oktober 2022, 12:26 Uhr
Um Energie zu sparen, reduzieren die SBB ab Ende Oktober die Temperatur in ihren Zügen, schränken die Beleuchtung an Bahnhöfen ein, und lassen Züge durch den Gotthard-Basistunnel langsamer fahren. Auch die Südostbahn ergreift Massnahmen.
Anzeige

Die SBB hat beschlossen, Massnahmen zu ergreifen, um das Risiko einer allfälligen Energiemangellage zu reduzieren. Diese entsprechen grösstenteils der bereits ausgesprochenen Empfehlungen des Verbandes öffentlicher Verkehr. Über die konkreten Sparmassnahmen informieren die SBB am Donnerstag in einer Mitteilung.

Reduziertes Tempo und weniger Licht

  • Temperaturreduktion im Fahrgastraum: Ab Ende Oktober soll die Temperatur im Fahrgastraum um bis zu zwei Grad gesenkt werden. Damit kann zwischen November und Februar 5000 bis 8000 Megawattstunden gespart werden. Fahrgäste sollten die Temperaturreduktion laut der SBB nicht spüren.
  • Reduktion der Bahnhofsbeleuchtung: In den 30 grössten Bahnhöfen reduzieren die SBB das Licht. Dies betrifft die Fassaden- und Weihnachtsbeleuchtung, nicht aber die Grundbeleuchtung.
  • Anpassung der Geschwindigkeit: Sofern ein Zug pünktlich unterwegs ist, fährt er ab Ende Monat im Gotthard-Basistunnel langsamer. Dies soll 2000 Megawattstunden Strom pro Jahr einsparen – ein Strombedarf von etwa 500 Haushalten.
  • Reduktion der Heiztemperatur in Büroräumlichkeiten: In Rahmen dieser Massnahme sind die SBB der Energiespar-Alliance beigetreten.

Südostbahn will auch Energie sparen

Auch die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) leistet mit verschiedenen Massnahmen einen Beitrag zur sicheren Energieversorgung. Ebenfalls am Donnerstag schreibt die SOB, sie wolle unter anderem die Temperatur in den Fahrzeugen senken.

Im Fahrgastraum der SOB-Züge soll die Temperatur ebenfalls um zwei Grad tiefer sein. Pro eingespartem Grad Heizwärme sinke der Energiebedarf pro Fahrgastabteil um sechs Prozent.  Nebst der Anpassung der Heizung trifft die Südostbahn weitere Energiesparmassnahmen, die sich an den Empfehlungen des Verbandes öffentlicher Verkehr orientieren.

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 20. Oktober 2022 12:26
aktualisiert: 20. Oktober 2022 12:26