Coronavirus

Schaffhauser Schüler der Sekundarstufe I müssen Masken tragen

23. Oktober 2020, 18:32 Uhr
Im Kanton Schaffhausen müssen neu auch Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I eine Maske tragen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Die Schaffhauser Schulen verschärfen ihre Corona-Schutzmassnahmen. Neu müssen auch Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I eine Maske tragen. Für Musik- und Sportunterricht gibt es Einschränkungen. Die neuen Vorgaben gelten ab kommenden Dienstag.

Auf Schulanlässe wie Klassenlager oder öffentliche Veranstaltungen solle möglichst verzichtet werden, teilte das Erziehungsdepartement am Freitag mit. Exkursionen von einzelnen Klassen seien möglich, wenn die Schutzkonzepte eingehalten werden könnten. Sie sollten aber äusserst zurückhaltend erfolgen.

Dieselbe Zurückhaltung gelte auch für andere schulische Veranstaltungen, wie etwa Elternabende. Auslandsreisen finden bis auf weiteres nicht statt.

Auch auf das Singen in der Klasse, in Chören und Ensembles werde verzichtet. Der Sportunterricht findet höchstens als Halbklassenunterricht in den Hallen statt und in den Garderoben muss eine Maske getragen werden. Alternativ kann der Sportunterricht mit der ganzen Klasse draussen und ohne Nutzung der Garderoben abgehalten werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Oktober 2020 18:32
aktualisiert: 23. Oktober 2020 18:32