Coronavirus

Schaffhauser Schulen stellen teilweise auf Fernunterricht um

18. Dezember 2020, 20:56 Uhr
An der Kantonsschule Schaffhausen und anderen Schulen der Sekundarstufe II wird nach den Weihnachtsferien auf Fernunterricht umgestellt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Schulen der Sekundarstufe II werden im Kanton Schaffhausen wegen der Ausbreitung des Coronavirus mit Fernunterricht ins neue Jahr starten. Davon betroffen sind Berufsschulen, die Kantonsschule und Höhere Fachschulen.

Die Regelung gelte vom 4. bis zum 8. Januar, teilte der Schaffhauser Regierungsrat am Freitag mit.

Im Kindergarten, in der Primarschule sowie in der Sekundar- und Realschule finde ab 4. Januar normaler Präsenzunterricht statt.

Zudem hat der Regierungsrat beschlossen, dass sich im privaten Umfeld weiterhin nur maximal 10 Personen aus zwei Haushalten treffen dürfen. Von Donnerstag, 24. Dezember bis Sonntag, 27. Dezember, seien Treffen von maximal zehn Personen aus mehr als zwei Haushalten erlaubt.

Ebenfalls neu eingeführt werde ein Verbot von Menschenansammlungen von mehr als 10 Personen im öffentlichen Raum.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Dezember 2020 20:56
aktualisiert: 18. Dezember 2020 20:56