Schweiz

Schweiz hält an Grenzöffnungen am 15. Juni fest

3. Juni 2020, 20:04 Uhr
Grenzübergang zu Österreich in Diepoldsau
© Ralph Ribi
Österreich hebt bereits am Donnerstag, 4. Juni, überraschend die Grenzkontrollen zu sieben Nachbarländern auf. Die Schweiz wiederum öffnet die Grenzen zu Österreich, Deutschland und Frankreich wie geplant erst am 15. Juni.

Nachdem Italien seine Grenzen bereits am Mittwoch geöffnet hat, lockert nun auch Österreich die Grenz- und Gesundheitskontrollen. Die Öffnung gilt für die Binnengrenzen zur Schweiz und sechs weiteren Nachbarstaaten ab Donnerstag, 4. Juni, wie das Staatssekretariat für Migration (SEM) am Mittwochabend mitteilt.

Die Schweiz werde hingegen die Aufhebung der Einreisebeschränkungen an den Grenzen zu Österreich, Deutschland und Frankreich «wie vorgesehen» am 15. Juni vollziehen, heisst es vonseiten des SEM. Schweizerische und liechtensteinische Staatsangehörige sowie Personen mit einer Schweizer Aufenthaltsbewilligung, die ab morgen Donnerstag nach Österreich reisen, dürfen danach in die Schweiz zurückkehren. Der Einkaufstourismus sei weiterhin nicht erlaubt und die Durchreise nach und aus Österreich durch die Schweiz nur möglich, wenn die Person wieder aus der Schweiz ausreise.

(dpo)

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 3. Juni 2020 19:51
aktualisiert: 3. Juni 2020 20:04