Minusio TI

Schwere Verbrennungen: Frau bei Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt

29. Dezember 2020, 05:41 Uhr
Die Kantonspolizei Tessin musste wegen eines Brandes in Minusio ausrücken (Symbolbild)
© KEYSTONE/KARL MATHIS
In Minusio TI ist am Montagabend eine 51-jährige Frau bei einem Wohnungsbrand schwer verletzt worden. Zehn Bewohner des Gebäudes mussten evakuiert werden.

Der Brand brach gegen 20.20 Uhr aus noch unbekannten Gründen in einer Wohnung im ersten Stock eines dreistöckigen Gebäudes aus, wie die Kantonspolizei Tessin am Montagabend mitteilte.

Zehn Bewohner des Gebäudes wurden evakuiert und in einem Hotel in der Umgebung untergebracht. Die 51-jährige Schweizerin erlitt lebensgefährliche Verbrennungen, wie es weiter hiess. An den Rettungsarbeiten waren neben der Kantonspolizei auch verschiedene Feuerwehren aus der Region beteiligt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Dezember 2020 22:25
aktualisiert: 29. Dezember 2020 05:41