Anzeige
Coronavirus

Schwyz stellt geplante Massnahmen zurück und wartet Entscheid von Bundesrat ab

9. Dezember 2020, 15:17 Uhr
Der Kanton Schwyz hatte für die laufende Woche Verschärfungen der Coronamassnahmen geplant. Nun hat die Regierung beschlossen, diese zurückzustellen.
Die Schwyzer Regierung will mit weiteren Massnahmen zuwarten. (Symbolbild)
© Keystone

(agl) Nach Überzeugung des Regierungsrats mache es keinen Sinn, vor dem Bundesratsentscheid zusätzliche kantonale Massnahmen zu beschliessen, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Die Bundesräte Alain Berset und Simonetta Sommaruga haben am Dienstag weitere Verschärfungen angekündigt, entscheiden will der Bundesrat nach Anhörung der Kantone am Freitag. Die Schwyzer Regierung begrüsse grundsätzlich eine Vereinheitlichung der Massnahmen, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Sie wolle im Anschluss an den Bundesratsentscheid die Auswirkungen auf die kantonalen Verordnungen beurteilen.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 9. Dezember 2020 15:17
aktualisiert: 9. Dezember 2020 15:17