Schweiz

Sechs Schwerverletzte nach Autounfall beim Gotthardpass

19. Juni 2020, 08:24 Uhr
Am Nordportal des Fieud-Tunnels verunfallten am Donnerstag sechs Personen.
© Keystone
Am Donnerstagabend hat sich auf der Passstrasse des Gotthards bei Airolo ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zwei Autos prallten frontal ineinander.

(gb.) In den Unfall waren sechs Personen involviert. Wie die Tessiner Kantonspolizei am Freitag Morgen mitteilte, sind alle schwer verletzt worden. Zwei befinden sich in Lebensgefahr.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend, kurz nach 22.35 Uhr. Ein BMW mit belgischem Nummernschild und ein Seat mit italienischem Nummernschild prallten am Nordportal des Fieud-Tunnels frontal ineinander. Im einen Auto sassen drei Personen aus Albanien, im anderen drei aus Nordirland.

Zur Bergung der verunfallten Personen wurden ein Helikopter der Rega und fünf Ambulanzfahrzeuge eingesetzt. Der Fieud-Tunnel wurde anschliessend von der Polizei gesperrt. Der Verkehr wird bis am Freitagmorgen um 08.00 Uhr auf die alte Passstrasse umgeleitet.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 19. Juni 2020 07:38
aktualisiert: 19. Juni 2020 08:24