Volksfest

Sechseläuten findet wieder wie vor der Corona-Pandemie statt

17. Februar 2022, 19:10 Uhr
Das Zürcher Sechseläuten findet im kommenden April wieder in gewohnter Form statt. Dies bestätigte Victor Rosser vom Zentralkomitee der Zünfte Zürichs (ZZZ) gegenüber dem «Regionaljournal Zürich Schaffhausen» von Radio SRF.
Das diesjährige Volksfest findet am 25. April statt, Gastkanton ist Uri.
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Man habe schon seit Monaten zweigleisig geplant, so Rosser. Zum einen für ein Sechseläuten ohne Umzüge, mit Absperrungen und Corona-Impf-Zertifikatspflicht, zum anderen für eine normale Durchführung. Es gebe nun etwas Zeitdruck im Hinblick auf die Umzüge, er sei aber zuversichtlich, dass die Zeit reiche.

Die Bewilligung durch die Stadt ist gemäss Rosser beantragt, steht aber noch aus. Im ersten Corona-Pandemie-Jahr war das Sechseläuten ganz ausgefallen, 2021 wurde der Böögg in der Schöllenenschlucht im Kanton Uri verbrannt. Das diesjährige Volksfest findet am 25. April statt, Gastkanton ist Uri. 

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Februar 2022 19:10
aktualisiert: 17. Februar 2022 19:10
Anzeige