Lawine

Skifahrer bei Lawinenunfall in Waadtländer Alpen verletzt

22. Februar 2022, 18:20 Uhr
Ein Variantenskifahrer ist am Dienstag in der Region Berneuse ausserhalb des Skigebiets von Leysin VD von einer Lawine mitgerissen worden. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt und mit dem Helikopter ins Spital Rennaz VD geflogen. Er schwebt nicht in Lebensgefahr.
Ein Helikopter der Rega brachte den Verletzten ins Spital. (Symbolbild)
© Keystone/URS FLUEELER

Dem in der Region wohnhaften Wintersportler war es gelungen, seinen Lawinen-Airbag auszulösen, wie die Kantonspolizei Waadt mitteilte. Die Lawine riss ihn rund 15 Meter weit mit. 

Sein Begleiter, der nach ihm den Steilhang befahren wollte, blieb unverletzt. Nach den jüngsten Schneefälle liegt die Lawinengefahr in den Waadtländer Alpen derzeit zwischen Stufe 3 (erheblich) und 4 (gross).

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Februar 2022 18:20
aktualisiert: 22. Februar 2022 18:20
Anzeige