Sonne bereitet Weinbauern im Tessin Freude

25. August 2015, 11:57 Uhr
Der sonnige Sommer im Tessin hat für eine gute Traubenqualität gesorgt. Nun hoffen die Weinbauern im Südkanton, dass ihnen das Wetter auf der Zielgeraden keinen Strich durch die Rechnung macht.
Der sonnige Sommer im Tessin hat für eine gute Traubenqualität gesorgt. Nun hoffen die Weinbauern im Südkanton, dass ihnen das Wetter auf der Zielgeraden keinen Strich durch die Rechnung macht.
© KEYSTONE/TI-PRESS/CARLO REGUZZI
Nach Dauerregen und Insektenbefall im Vorjahr freuen sich die Tessiner Weinbauern auf die diesjährige Weinernte. 2015 wird laut Experten eine sehr gute Traubenqualität erwartet. Rekordverdächtig ist die Ernte wegen der Hitze aber nicht.

Die Trauben im Tessin befinden sich nach vielen sonnigen Wochen in einem sehr guten Zustand und seien auch nicht durch Schädlinge in Mitleidenschaft gezogen worden, sagte Andrea Conconi, Direktor von "Ticinowine", am Dienstag der Nachrichtenagentur sda. Der Interessenverband der Tessiner Weinbauern rechnet allerdings nicht mir einer Rekordernte. Die Hitzeperiode im Juli habe dazu geführt, dass die Trauben nicht sehr "kompakt" seien, so Conconi.

Aufgrund der vergleichsweise hohen Temperaturen könne die Weinlese voraussichtlich schon zehn Tage früher als gewöhnlich beginnen. Für den im Tessin weit verbreiteten Merlot sei dies voraussichtlich Mitte September - weisse Trauben könnten schon früher geerntet werden.

Für die kommenden Wochen bis zur Weinlese erhofft sich Conconi trockenes Wetter. Die Regenfälle der vergangenen Tage hätten glücklicherweise noch nicht für Fäulnis gesorgt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 25. August 2015 11:57
aktualisiert: 25. August 2015 11:57