St.Galler stürzt durch Garagendach

Christine König, 16. März 2016, 13:37 Uhr
(KEYSTONE/Martin Ruetschi)
Ein junger St.Galler klettert in Lugano auf ein Garagendach, um sich einen Überblick über seinen Standort zu verschaffen. Doch das Dach hält nicht - er stürzt fünf Meter in die Tiefe.

Der 18-jährige St.Galler war mit seinen beiden Kollegen in Lugano unterwegs. Wie blick.ch schreibt, hatten sich die drei verlaufen. Dabei gerät das Trio auf ein verlassenes Areal einer ehemaligen Autowerkstatt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, klettert der Teenager auf das Dach eines heruntergekommenen Gebäudes. Da passiert es: Das Dach bricht ein, der Jugendliche stürzt fünf Meter in die Tiefe.

Seine Freunde rufen sofort Ambulanz und Polizei. Der St.Galler ist schwer verletzt, aber nicht in Lebensgefahr.

Christine König
Quelle: red
veröffentlicht: 16. März 2016 13:34
aktualisiert: 16. März 2016 13:37