Nach Totalausfall bei Passkontrolle

Störung am Zürcher Flughafen ist behoben

4. August 2022, 16:24 Uhr
Der technische Ausfall am Zürcher Flughafen konnte behoben werden. Wegen eines Totalausfalls der automatischen Passkontrolle kam es am Donnerstagvormittag zu langen Wartezeiten.
Panne bei der automatisierten Passkontrolle am Flughafen Zürich: Es kommt zu langen Warteschlangen. (Archivbild)
© Keystone/Ennio Leanza

Nach 14 Uhr konnte der technische Ausfall am Flughafen Zürich, der die automatische Passkontrolle betraf, behoben werden. Alle ABC-Gates seien wieder online, wie Ralph Hirt von der Kantonspolizei Zürich gegenüber «20 Minuten» sagte.

Alle automatischen Passkontroll-Automaten waren am Donnerstagvormittag beim Flughafen Zürich ausgefallen. Die Passagiere seien genervt gewesen, es wurde gedrängelt und geschoben. Passagiere mussten wegen der Störung mit längeren Wartezeiten rechnen, wie Flughafen-Mediensprecherin Elena Stern zu «Watson» sagte.

Als Alternative waren alle weiteren Passkontroll-Schalter für die Ein- und Ausreise geöffnet worden. «Trotzdem musste mit längeren Wartezeiten gerechnet werden», so Hirt. Die maximale Wartezeit betrug rund 45 Minuten, wie Elena Stern sagte. Auswirkungen auf den Flugverkehr hatte die Störung keine.

(hap)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 4. August 2022 12:54
aktualisiert: 4. August 2022 16:24
Anzeige