Sucht jemand seine Festbänke?

22. September 2018, 06:18 Uhr
Es blieb nur Kleinholz übrig: Auf der Autobahn A14 zwischen Zug und Luzern verlor ein Lenker mehrere Festbänke.
Es blieb nur Kleinholz übrig: Auf der Autobahn A14 zwischen Zug und Luzern verlor ein Lenker mehrere Festbänke.
© Zuger Polizei
Ein Fahrzeuglenker hat auf der Autobahn A14 von Zug nach Luzern einen Teil seiner Ladung, die aus Festbänken bestand, verloren. Mehrere Autos konnten nicht ausweichen und fuhren über die auf der Fahrbahn verstreuten Holz- und Metallteile. Die Autobahn war danach zu.

Verletzt wurde bei dem Vorfall am Freitagabend niemand, wie die Zuger Polizei mitteilte. Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr den Angaben zufolge davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Bei der Polizei waren gegen 21.15 Uhr mehrere Anrufe eingegangen, dass sich zahlreiche Holzstücke auf der Fahrbahn befinden würden. Die Beamten sperrten danach die Autobahn aus Sicherheitsgründen und für die Reinigungsarbeiten. Betroffen war der Abschnitt zwischen der Verzweigung Rütihof und Gisikon LU.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 22. September 2018 00:30
aktualisiert: 22. September 2018 06:18