Anzeige
Ranking

Swisscom, Sunrise, Salt – so schneiden die Schweizer Handyanbieter im Vergleich ab

30. November 2021, 08:54 Uhr
Du nervst dich manchmal ab deinem Handynetz in der Schweiz? Dann solltest du jetzt damit aufhören: Das deutsche Digitalmagazin «Connect» lobt die drei Schweizer Anbieter Swisscom, Sunrise und Salt in den höchsten Tönen – und kürt das allerbeste Mobilfunknetz.
Bestes Netz im deutschsprachigen Raum: Swisscom schneidet im Vergleich des Digitalmagazins «Connect» sehr gut ab.
© KEYSTONE/PETRA OROSZ

Das Digitalmagazin «Connect» hat Netzanbieter im deutschsprachigen Raum untersucht und verglichen. Dabei kommt das Magazin zu einem eindeutigen Schluss: Swisscom und Sunrise übertreffen mit ihren Vergleichsresultaten nicht nur den Schweizer Konkurrent Salt, sondern auch die Anbieter aus Deutschland und Österreich. Die Swisscom erzielte gar die höchste Punktzahl im gesamten deutschsprachigen Raum. Aber auch Salt schneidet im europäischen Vergleich sehr gut ab – der dritte Schweizer Anbieter landet nur knapp hinter Vodaphone in Deutschland und gleichauf mit A1 in Österreich.

Zum vierten Mal in Folge die gleiche Reihenfolge

Swisscom hat von 1000 möglichen Punkten deren 976 und Sunrise deren 966 erhalten. Beide bekamen für ihr Mobilfunknetz das Prädikat «hervorragend». Salt schafft mit 930 Punkten immerhin noch die Note «sehr gut».

Getestet wurde in den drei Kategorien Sprache, Daten sowie Leistungen bei den Nutzern. Dafür fuhren die «Connect»-Experten zwischen dem 21. und dem 30. Oktober mit vier Messfahrzeugen eine Teststrecke von 6400 Kilometern ab. Je ein Handy pro Auto nahm die Sprachmessungen vor, ein zweites die Datenmessungen. Dabei waren die Handys auf «5G bevorzugt» eingestellt.  Zudem führte ein Team zu Fuss Messungen in acht Städten durch. Dabei begaben sie sich die Tester in Zonen mit viel Publikumsverkehr wie etwa Bahnhofshallen, den öffentlichen Verkehr, Flughafenterminals oder Cafés.

Die Reihenfolge bleibt damit in der Schweiz zum vierten Mal in Folge die gleiche.

«Wettkampf auf höchstem Niveau»

«Connect» schreibt beim Vergleich der Schweizer Anbieter von einem «Wettkampf auf höchstem Niveau». Selbst auf Verbindungsstrassen oder in Zügen sei die Zuverlässigkeit der Schweizer Netze ausserordentlich gut und büsse nur wenig an Verbindung ein.

Im Bereich Daten hat ebenfalls die Swisscom, mit geringem Abstand, die Nase vorn. Salt liegt zwar auch hier auf Platz drei, allerdings «auf einem Produkteniveau, das in Deutschland ausserhalb der Grossstädte zum jeweiligen Kategoriensieg gereicht hätte». Die Leistungen auf Strassen seien ebenfalls erfreulich: Autofahrer hätten während der Fahrt exzellente Verbindungen, was für die immer weiter verbreiteten vernetzten Technologien im Auto wichtig sei.

Auch das 5G-Angebot sei in der Schweiz auf einem sehr hohen Level. «Selbstverständlich ist an den hohen beobachteten Da­tenraten auch der bei den Eidgenossen besonders weit vorangeschrittene 5G-­Ausbau beteiligt», schreibt das Fachmagazin. Salt habe bei 5G im vergangenen Jahr kräftig zugelegt und Swisscom und Sunrise böten nicht nur in den Städten, sondern auch bereits auf grosser Fläche ausserhalb der Städte die jüngste Mobilfunkgeneration an. Als einziger Anbieter im deutschsprachigen Raum übertrifft zudem Sunrise sogar die 90-Prozent-Marke bei den 5G-Downloads in Grossstädten.

Das beste Netz in Europa

«Dass alle drei Netz­betreiber bei einigen Down­load­-Tests eine Erfolgsquote von 100 % erreichen und in den anderen Fällen nicht weit davon entfernt bleiben, ist schon eine kleine Sensation», schreibt das Magazin weiter. Und: «Aber das sind wir bei unseren Netztests aus der Schweiz ja schon fast gewohnt.»

Also, du siehst: Wenn du dich nächstes Mal über ein Funkloch aufregst, denk einfach daran, dass die Handynetz-Situation bei uns verglichen mit Deutschland und Österreich gar nicht mal so übel ist.

(sda/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. November 2021 08:54
aktualisiert: 30. November 2021 08:54