Schweiz

Tausende Kurden gedenken in Lausanne dem Jahr 1923

Demonstration

Tausende Kurden gedenken in Lausanne dem Jahr 1923

· Online seit 22.07.2023, 14:05 Uhr
Tausende Kurden und Sympathisanten demonstrieren am Samstagnachmittag in Lausanne. Sie gedenken dem 100. Jahrestag des Vertrags von Lausanne, der ihren Traum von einem autonomen Staat beerdigt hat.
Anzeige

Die Teilnehmer haben sich um 13.30 Uhr in Ouchy versammelt, wie ein Reporter von Keystone-SDA vor Ort berichtete. Später sollten vor dem Palais de Rumine Reden gehalten werden - dort wurde am 24. Juli 1923 der Vertrag von Lausanne unterzeichnet.

Die Demonstranten schwenkten zahlreiche Fahnen, die von den Organisatoren verteilt wurden, mit den Abbildungen kurdischer Organisationen wie der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) oder dem Porträt ihres Gründers Abdullah Öcalan, der in der Türkei inhaftiert ist. Auf Plakaten war unter anderem zu lesen: «Der Vertrag von Lausanne ist ein Beschluss zum Völkermord an den kurdischen Völkern».

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Die Polizei begleitet die Demonstration mit einem Grossaufgebot.

(sda/osc)

veröffentlicht: 22. Juli 2023 14:05
aktualisiert: 22. Juli 2023 14:05
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige