Schweiz

Tesla-Fahrer will sich mit Fresszettel vor Busse drücken

«Strasse zu vereist»

Tesla-Fahrer will sich mit Fresszettel vor Busse drücken

· Online seit 02.02.2023, 10:25 Uhr
Weil die Strasse zu vereist gewesen sei, um wegzufahren, liess ein Tesla-Fahrer in St.Gallen sein Auto kurzerhand in der blauen Zone stehen. Statt der kostenpflichtigen Bewilligung lag ein handgeschriebener Zettel mit einer Erklärung hinter der Scheibe.
Anzeige

Lassen es die Strassenverhältnisse im Winter nicht zu, rät der Touring Club Schweiz dazu, das Auto lieber stehen zu lassen. Ein Autofahrer nahm sich diesen Rat scheinbar zu Herzen, und liess seinen roten Tesla auf einem Parkfeld in der blauen Zone stehen. Um einer Busse zu entgehen, hinterliess er für die Polizei ein Zettel hinter der Windschutzscheibe. «Strasse zu vereist zum Wegfahren», heisst es darauf.

Gratis parkieren gibts nicht

Entdeckt hat die kreative «Parkscheibe» ein Passant in St.Gallen. Unter dem Scheibenwischer klemmte trotzdem eine Busse. «Als ich den Zettel sah, musste ich echt lachen. Da glaubte wohl jemand, er könne einfach in der blauen Zone unbeschränkt parkieren», sagt der News-Scout gegenüber «20 Minuten».

Der Fahrer des Teslas nimmts gelassen. Er habe sich gedacht, dass die Polizei es ja vielleicht doch nicht so streng nehme. In der blauen Zone habe er sein Auto nur abgestellt, weil unter anderem die Zufahrt zu seinem Parkplatz bei sich zu Hause nicht gesalzen worden sei. «Ich dachte mir, ich nehme lieber diese Busse in Kauf, anstatt das Risiko einzugehen, einen Unfall zu bauen», so der 21-Jährige.

Tagesbewilligungen online lösen

Der Zettel schützt vor Strafe nicht und die Rechtslage, ist ebenfalls klar: «Ein Zettel ersetzt die Parkbewilligung nicht», so Dionys Widmer, Mediensprecher der Stadtpolizei St. Gallen. Für den Fall, dass man sein Fahrzeug länger in der blauen Zone stehen lassen muss, können Tagesbewilligungen gelöst werden. Über die Apps «Parkingpay» oder auch Twint ist dies vielerorts bereits möglich.

Die Tagesbewilligungen können online beantragt und gelöst werden. Die kontrollierenden Beamten sehen im System, für welches Fahrzeug welche Bewilligung gelöst ist. Somit entfällt auch das Ausdrucken des Bewilligungs-Zettels. Die Preise für eine Tagesbewilligung variieren von Kanton zu Kanton.

(roa)

veröffentlicht: 2. Februar 2023 10:25
aktualisiert: 2. Februar 2023 10:25
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige