Bezahl-App

Twint konnte die Störung beheben

21. Oktober 2022, 14:33 Uhr
Twint war am Freitag bis nach 14 Uhr down. Fast 50 Userinnen und User meldeten eine Störung mit der Bezahl-App. Wie die Firma mitteilt, ist die Störung nun behoben.
Mit der Bezahl-App Twint tätigten Userinnen und Uster im letzten Jahr über 200 Millionen Transaktionen.
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Anzeige

Die Bezahl-App Twint funktionierte am Freitagmittag eingeschränkt bis gar nicht. Auf Allestörungen.ch haben seit Mittag fast 50 Nutzerinnen und Nutzer Komplikationen mit der App gemeldet. Die meisten Störungsmeldungen betrafen Zahlungen, nur wenige klagten über Probleme bei Überweisungen.

Nach 14 Uhr konnte Twint die Störung beheben. Dies teilt die Firma auf ihrer Website mit.

Auf Anfrage der Today-Redaktionen bestätigt Twint, dass es aktuell zu Störungen kommen kann. «Wir empfehlen betroffenen Nutzerinnen und Nutzern, die Zahlung noch einmal zu versuchen», schreibt die Firma weiter. Auch auf der Website bestätigt Twint «ungeplante Einschränkungen». Die Probleme betreffen demnach einige Versionen der App, die wegen technischer Probleme nur eingeschränkt oder gar nicht verfügbar sei.

(log)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 27. April 2022 12:51
aktualisiert: 21. Oktober 2022 14:33