Unternehmensnachfolge ist für KMU eines der wichtigsten Themen

2. September 2015, 11:11 Uhr
Nachfolger gesucht: Für die meisten Unternehmer in der Schweiz ist der Fortbestand des Unternehmens eines der wichtigsten Anliegen.
Nachfolger gesucht: Für die meisten Unternehmer in der Schweiz ist der Fortbestand des Unternehmens eines der wichtigsten Anliegen.
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Für kleine und mittlere Betriebe (KMU) ist die Unternehmensnachfolge eines der wichtigsten Themen. Je nach Branche suchen 12 bis 15 Prozent aller KMU in der Schweiz in den nächsten 10 Jahren einen Nachfolger. Geld steht für sie bei der Übergabe nicht im Zentrum.

Am wichtigsten ist für die Unternehmer die Sicherung der Arbeitsplätze sowie der Fortbestand des Unternehmens. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung der Hochschule FHS St.Gallen.

Die FHS hat zudem die Anliegen der Übernehmer abgeklärt und festgestellt, dass für diese die Selbstständigkeit, die Unabhängigkeit und die Selbstverwirklichung im Mittelpunkt stehen.

Bei den Herausforderungen befürchten die Übergeber, nicht rechtzeitig loslassen zu können. Die Übernehmer erleben dagegen oftmals eine sehr hohe Arbeitsbelastung. "Eine Begleitung durch den bisherigen Inhaber als Coach ist darum in jedem Fall zu prüfen", schlussfolgert Studienautor und Co-Projektleiter Marco Gehrig.

Generell stellt er fest, dass sich die Ansichten der Übergeber und der Übernehmer trotz unterschiedlichen Alters mehr ergänzen als widersprechen.

Auch Unternehmen, die derzeit keinen Nachfolger suchen, erachten das Thema Nachfolge als wichtig. 57 Prozent der Befragten gab an, dass die Nachfolge für sie relevant respektive sogar sehr relevant ist. Die FHS St. Gallen hat Daten von 325 Online-Umfragen und 50 Einzelinterviews (Experteninterviews) ausgewertet.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 2. September 2015 11:11
aktualisiert: 2. September 2015 11:11