Anzeige
Schaffhausen

Velofahrer nach Selbstunfall am Kopf verletzt

30. Juli 2021, 18:10 Uhr
Ein 53-jähriger Mann ist am Freitagmittag in der Stadt Schaffhausen mit seinem Velo verunfallt. Er zog sich dabei unbestimmte Verletzungen am Kopf zu. Vom Rettungsdienst wurde er in ein Spital gebracht.
Bei einem Selbstunfall in der Stadt Schaffhausen ist am Freitag ein 53-jähriger Velofahrer verunfallt. Er zog sich unbestimmte Verletzungen am Kopf zu. (Symbolbild)
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Der Unfall ereignete sich um 11.15 Uhr, wie die Schaffhauser Polizei mitteilte. Demnach war der Mann von Buchthalen auf der Alpenstrasse in Richtung Emmersbergstrasse unterwegs. Auf Höhe des Künzle-Heims sei er ohne äussere Einwirkung gestürzt. Beim Aufprall habe er sich die noch unbestimmten Verletzungen am Kopf zugezogen. Passanten hätten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei und der Rettungskräfte betreut.

Der Mann habe zum Unfallzeitpunkt keinen Helm getragen. Darum appelliert die Schaffhauser Polizei nun an Velofahrerinnen und Velofahrer, einen Fahrradhelm zu tragen, um schweren Verletzungen vorzubeugen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Juli 2021 18:09
aktualisiert: 30. Juli 2021 18:10