Entwarnung beim Bundeshaus

Verdächtige Gegenstände ungefährlich – Bundesplatz freigegeben

18.10.2023, 19:25 Uhr
· Online seit 18.10.2023, 12:29 Uhr
Am Mittwochmittag wurde der Bundesplatz und die Strasse vor dem Bundeshaus West abgesperrt. Die Polizei bestätigt einen Einsatz wegen verdächtigen Gegenständen. Mitarbeitende mussten das Bundeshaus teilweise verlassen. Die Sperrzone wurde mehrmals erweitert und um circa 14.45 Uhr wieder aufgehoben.

Quelle: Keystone-SDA / BärnToday / Warner Nattiel

Anzeige

Teile des Bundeshauses und der Bundesplatz in Bern waren am Mittag grossflächig abgesperrt worden. Um 14.45 Uhr wurden die Absperrungen wieder entfernt. Das Bundeshaus war wieder offen, wie unser Bundeshaus-Korrespondent Matthias Steimer vor Ort bestätigte.

Die Polizei bestätigte im Anschluss, dass sie zwei verdächtige Gegenstände gefunden habe. Der Koffer und der Rucksack hätten sich nach einer Untersuchung als ungefährlich herausgestellt.

Wie die Nachrichtenagentur Keystone-SDA berichtete, hätten drei Polizisten kurz vor Mittag die Umgebung durchsucht. Kurz darauf hätten die Mitarbeiter der Verwaltung das Bundeshaus West verlassen müssen, wie Quellen aus der Bundesverwaltung bestätigten.

Bundeshaus-Korrespondent Matthias Steimer hat miterlebt, wie das Medienzentrum evakuiert worden war und berichtet, dass die Polizei Büsche in Bundeshaus-Nähe durchsucht.

Mittlerweile sei die Sperrzone mehrmals erweitert worden. Seit der Evakuierung ertöne ausserdem eine Sirene aus dem Bundeshaus West. Kurz vor 15 Uhr gaben die Behörden Entwarnung.

Bundesplatz bereits mehrmals gesperrt

2023 war der Bundesplatz bereits mehrmals gesperrt worden. Im Februar gab es zwei Grosseinsätze, einmal wegen eines verwirrten Mannes in Kampfmontur und wenige Tage später wegen eines verdächtigen Gegenstandes, der sich später aber als harmlos herausstellte. Im September wurde ein Rucksack am Bundeshaus mit einem Roboter untersucht, dabei hatte es sich vermutlich um entsorgtes Diebesgut gehandelt. Die letzte Sperrung des Bundesplatzes ist keine zwei Wochen her: Anfang Oktober war erneut ein verdächtiger Gegenstand Auslöser für einen Grosseinsatz.

(dak)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 18. Oktober 2023 12:29
aktualisiert: 18. Oktober 2023 19:25
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige