Anzeige
Luzern

Verdächtiges Paket löst Polizeieinsatz im aus

22. November 2021, 17:42 Uhr
Ein verdächtiges Paket hat am Montagnachmittag im Bahnhof Luzern einen Polizeieinsatz ausgelöst. Teile des Bahnhofes wurde vorsorglich gesperrt. Kurz vor 17 Uhr folgte die Entwarnung: Der Inhalt des Pakets erwies sich als ungefährlich.
Teile des Luzerner Bahnhofs wurden am Montagnachmittag wegen eines verdächtigen Gegenstands gesperrt. (Archivbild)
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Kurz nach 15.20 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass bei den Geleisen 14/15 ein verdächtiges Paket deponiert sei, teilte diese mit.

Mit einem Sprengstoffspürhund kontrollierten Spezialisten der Luzerner Polizei den Gegenstand. Schliesslich konnten diese kurz vor 17 Uhr entwarnen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. November 2021 17:40
aktualisiert: 22. November 2021 17:42