Vermutliche Brandstiftung bei Brandes in Villmergen

26. Februar 2019, 16:11 Uhr
Ein Restaurant im aargauischen Villmergen brannte in der Nacht auf Dienstag nieder. Die Polizei vermutet Brandstiftung.
Ein Restaurant im aargauischen Villmergen brannte in der Nacht auf Dienstag nieder. Die Polizei vermutet Brandstiftung.
© Handout Kantonspolizei Aargau
Ein Brand hat am Montagabend in Villmergen AG das Restaurant «Mi Casa Loca» vollständig zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Das Spurenbild und die Erkenntnisse aus den bisherigen Ermittlungen weisen gemäss Polizeiangaben vom Dienstag auf Brandstiftung als vordergründige Brandursache hin. Brandermittler hatten am Dienstagmorgen in der Ruine des Restaurants nach Hinweisen zur Brandursache gesucht.

Hinweise auf die Täterschaft und deren Motive liegen jedoch bislang nicht vor. Die Kantonspolizei geht gleichzeitig auch weiteren möglichen Brandursachen nach.

Passanten hatten den Brand kurz nach 22.30 Uhr am Montagabend entdeckt. Die Feuerwehr fand das Gebäude in Vollbrand vor. Es gelang in der Folge, das Feuer zu löschen.

Der Brand zerstörte das Gebäude vollständig. Der Schaden lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Das Restaurant war am Montagabend geschlossen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 26. Februar 2019 15:49
aktualisiert: 26. Februar 2019 16:11