Anzeige
Golf

Via Holzhäusern nach Amerika

9. September 2021, 06:44 Uhr
Der grossen US-Tour anzugehören ist das hohe Ziel der Lausanner Profigolferin Kim Métraux. Sie schlägt den Weg über die Europa-Tour ein. Ab Donnerstag bestreitet sie das Turnier in Holzhäusern ZG.
Kim Métraux nimmt sich für ihre Profikarriere einiges vor.
© KEYSTONE/AP/JEFF CHIU

Das Turnier auf der öffentlichen Anlage der Migros am Westufer des Zugersees ist mit 200‹000 Euro dotiert. Das ist eine stolze Summe. Aber auf dem amerikanischen Circuit, der LPGA Tour, werden rund zehnmal höhere Preisgeldsummen ausgeschüttet. Wie bei den Männern sind die USA auch bei den Frauen das Machtzentrum. Die weltbesten Pros und Proetten spielen allesamt dort. Kein Wunder, drängt es die ambitionierten Spielerinnen und Spieler nach Übersee.

Kim Métraux› jüngere Schwester Morgane strebt den Aufstieg auf die LPGA Tour über den zweiten Circuit in den USA an, über die Symetra Tour. Die 26-jährige Kim Métraux dagegen sucht den Zugang über die Ladies European Tour LET.

Auf der LET gab es von 2006 bis 2012 jährlich in Losone ein Schweizer Turnier - danach keines mehr, bis mit der finanziellen Unterstützung der VP Bank in Holzhäusern wieder etwas entstanden ist. In dieser Woche, von Donnerstag bis Samstag, wird das Turnier zum zweiten Mal ausgetragen. Bei der Premiere im September 2020 belegte Kim Métraux den 3. Platz.

In diesem Jahr konnte Kim Métraux Erfahrungen zusammentragen, die sie weiterbringen dürften. Sie qualifizierte sich erstmals für das US Open, das bedeutendste Frauenturnier, und sie brachte es auch ins Feld der Olympischen Spiele in Tokio.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. September 2021 04:01
aktualisiert: 9. September 2021 06:44