Vierrädriges Motorrad überschlägt sich am San Bernardino

14. September 2015, 17:31 Uhr
Das Quad überschlug sich auf der Wiese am San Bernardino.
Das Quad überschlug sich auf der Wiese am San Bernardino.
© Handout Kantonspolizei Graubünden
Auf dem San Bernardinopass hat sich am Sonntag ein Quad überschlagen. Das vierrädrige Motorrad geriet ins Schleudern, und der Fahrer stürzte auf die Fahrbahn. Dabei verletzte er sich mittelschwer. Die Rega flog den Mann nach Bellinzona ins Spital.

Der 53-jährige Lenker war auf der italienischen Strasse H13 von San Bernardino in Richtung Passhöhe unterwegs, als die Fahrzeuge vor ihm abbremsten, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte. Der Quad-Fahrer bemerkte dies zu spät und bremste sein Gefährt abrupt ab, um eine Auffahrkollision zu verhindern. Dabei geriet das Quad ins Schleudern.

Nachdem der Mann auf der Fahrbahn landete, überschlug sich das Quad auf der angrenzenden Wiese, wie die Kantonspolizei weiter schreibt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. August 2015 20:13
aktualisiert: 14. September 2015 17:31