Waadtländer Illustrator Cosey liefert Vorlage für Eiermosaik

1. April 2018, 18:56 Uhr
Ein Mosaik aus fast 40'000 gefärbten Eiern ist über Ostern auf einem Platz in Lausanne entstanden.
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
In Lausanne ist derzeit ein Mosaik aus fast 40'000 gefärbten Eiern zu sehen. Die Vorlage zu dem grossen Bild auf der Place de la Navigation hat der Waadtländer Illustrator Cosey geliefert. Das Bild diente einem guten Zweck: Geld sammeln für den Kampf gegen Krebs.

Über 50'000 Franken seien zusammengekommen, als Ziel seien 40'000 Franken gesetzt worden, freute sich ein Vertreter der Organisatoren im Gespräch mit der Nachrichtenagentur sda. Nicht weniger als 39'780 Eier wurden vom Publikum gekauft und danach von Freiwilligen im Bild platziert; die Aktion dauerte von Freitag bis Sonntag.

Dabei entstand nach und nach das von Cosey gezeichnete Bild: Eine Meerjungfrau mit lila Schwanz, schwimmend zwischen Fischen und rosafarbenen Wasserpflanzen und mit einem Korb bunter Eier in der Hand. Die Veranstaltung fand zum 20. Mal statt. Den Erlös erhält der Westschweizer Verein der Familien mit krebskranken Kindern.

Nach dem Ende der Aktion landen die Eier übrigens nicht im Abfall. Sie werden karitativen Organisationen übergeben.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 1. April 2018 18:05
aktualisiert: 1. April 2018 18:56