Waadtländerin kommt am Walliser Col du Durant ums Leben

Sandro Zulian, 6. September 2016, 21:20 Uhr
Am Walliser Col du Durant ist am Dienstag eine Bergsteigerin aus dem Kanton Waadt tödlich verunfallt. Sie war mit einem Kameraden zum 3611 Meter hohen Mont-Durant unterwegs. Auf etwa 3400 Metern stürzten beide aus unbekannten Gründen rund 80 Meter in die Tiefe.
Am Col du Durant im Wallis ist eine Bergsteigerin tödlich verunglückt.
© Kantonspolizei Wallis

Ein Alpinist alarmierte kurz vor 13 Uhr die Rettungskräfte, wie die Walliser Kantonspolizei am Abend mitteilte. Die Helfer konnten am Unfallort nur noch den Tod der 36-jährigen Bergsteigerin feststellen. Der Bergsteiger, der mit ihr unterwegs gewesen war, wurde verletzt in ein Spital geflogen.

Sandro Zulian
Quelle: SDA
veröffentlicht: 6. September 2016 20:54
aktualisiert: 6. September 2016 21:20
Anzeige