Wegen SMS: Autofahrer landet in Böschung

20. Dezember 2018, 17:03 Uhr
Zehn Meter neben der Fahrbahn kam das Auto eines SMS-lesenden Lenkers nach einem Unfall zwischen Rotkreuz und Küssnacht zum Stillstand.
© Zuger Kantonspolizei
Weil er auf seinem Mobiltelefon eine Textnachricht las, ist ein 54-jähriger Autofahrer am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn A4 in Küssnacht SZ verunfallt. Er verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto und landete verletzt in einer Böschung.

Kurz nach 12.30 Uhr war der Mann in Richtung Zürich unterwegs, als er mit seinem Auto auf die Leitplanke geriet, wonach dieses abhob, wie die Zuger Kantonspolizei mitteilte. In der Folge durchschlug das Fahrzeug einen Wildzaun und blieb rund zehn Meter neben der Fahrbahn liegen.

Der Rettungsdienst betreute den Lenker und überführte ihn für weitere Abklärungen ins Spital. Am Auto entstand Totalschaden von über 25'000 Franken. Der beschädigte Wildzaun wurde repariert. Der fehlbare Lenker muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 20. Dezember 2018 16:51
aktualisiert: 20. Dezember 2018 17:03