Wetter

Wieder bitterkalte Winternacht in der Schweiz

11. Januar 2021, 09:50 Uhr
Auch in tiefen Lagen gab es teilweise strengen Frost. (Archivbild)
© Keystone/DPA/KARL-JOSEF HILDENBRAND
Die Nacht auf Montag ist in der Schweiz wiederum sehr frostig gewesen. Vielerorts war es die bisher kälteste Nacht dieses Winters, wie die Wetterdienste übereinstimmend auf Twitter meldeten. Spitzenreiter war die Glattalp mit sibirischen minus 34,7 Grad.

Aber auch in La Brévine NE und Andermatt UR wurden unter -26 Grad gemessen. In tiefen Lagen gab es teilweise ebenfalls strengen Frost. So zeigte das Thermometer in Ilanz GR -17,1 Grad, in Visp VS -14,8 Grad, in Frutigen BE -12,5 Grad und in Marsens FR -12,1 Grad.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Januar 2021 09:50
aktualisiert: 11. Januar 2021 09:50