Zoo Zürich

Zoologischer Leiter des Zoos Wuppertal wird Zürcher Zoodirektor

24. September 2019, 12:59 Uhr
Der neue Zürcher Zoo-Direktor gehört der jungen Generation an. Der 31-jährige Severin Dressen folgt auf Alex Rübel.
Der neue Zürcher Zoo-Direktor gehört der jungen Generation an. Der 31-jährige Severin Dressen folgt auf Alex Rübel.
© Zoo Zürich
Die Nachfolge für den langjährigen Direktor des Zoo Zürich, Alex Rübel, ist geregelt. Severin Dressen ist vom Verwaltungsrat zum neuen Direktor gewählt worden. Er übernimmt die Leitung am 1. April 2020. Der 31-Jährige kommt aus Wuppertal nach Zürich.

Nach fast 30 Jahren als Direktor des Zoo Zürich geht Rübel Ende Juni 2020 in Pension. Um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten, wird Dressen seine Arbeit bereits im April aufnehmen, wie der Zoo Zürich am Dienstag mitteilte. Er ist ist derzeit noch als stellvertretender Direktor und zoologischer Leiter des Zoo Wuppertal tätig.

Den Verwaltungsrat überzeugten vor allem «die Kompetenzen, der Weitblick und die Visionen», die Dressen mitbringe, um den Zoo Zürich in einem sich verändernden Umfeld erfolgreich in die Zukunft zu führen.

Der Deutsche verfügt über einen Masterabschluss in Ökologie, Evolution und Naturschutz am Imperial College in London. An der Oxford University doktorierte er schliesslich in Zoologie. Dressen arbeitete auch in verschiedenen Zoos in Deutschland, Spanien und Argentinien als Tierpfleger und Kuratorassistent.

131 Bewerbungen

Dressen ist mit seinen 31 Jahren ein Vertreter der jungen Zooleiter-Generation. Veränderte Erwartungen und Ansprüche der Zoobesucher verlangten nach neuartigen Ansätzen, schreibt der Zoo. Auch die sich schnell weiter entwickelnde Digitalisierung werde die Arbeit der Zoos, aber auch das Besuchererlebnis verändern.

Die Stelle als Zürcher Zoodirektor stiess auf ein sehr grosses Interesse. 131 Bewerbungen waren dafür eingegangen - 42 von Frauen, 89 von Männern. Nach einem professionell geführten Auswahlverfahren habe sich der Verwaltungsrat einstimmig für Dressen entschieden, schreibt der Zoo.

«Die Suche nach einem Nachfolger von Alex Rübel war eine Herausforderung, denn es galt, eine hervorragende und weit herum bekannte und beliebte Persönlichkeit zu ersetzen», wird Zoo-Verwaltungsratspräsident Martin Naville in der Mitteilung zitiert. Dressen werde den Zürcher Zoo in eine neue Epoche führen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. September 2019 12:55
aktualisiert: 24. September 2019 12:59