Wetter

Zu früh gefreut: Es gab nur wenig Schnee im Flachland

19. Januar 2020, 21:09 Uhr
Nur wenige Schneeflocken rieselten bis ins Flachland. (Symbolbild)
© Dominik Wunderli
Trotz einer Kaltfront blieb das Flachland über das Wochenende weitgehend schneefrei. Für weite Teile der Deutschschweiz besteht aber ein Glättewarnung für die Nacht auf Montag.

(gb.) Nur in der Zentral- und Ostschweiz blieben die ersten Schneeflocken dieses Winters im Flachland dieses Wochenende liegen. Am Alpennordhang häufte sich der Schnee laut SRF Meteo auf 10 bis 30 Zentimeter.

In der Ausgabe von Sonntag Abend hat SRF Meteo aber aufgrund der anhaltenden Kaltfront eine grossflächige Glättewarnung abgegeben.

So wurden auch an verschiedenen Orten erste Kälterekorde dieses Jahres gemessen. In Samedan etwa wurden laut SRF Meteo in der Nacht auf Sonntag minus 22 Grad gemessen.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 19. Januar 2020 21:01
aktualisiert: 19. Januar 2020 21:09