Anzeige
Glarus

Zu schnell gefahren und ins Schleudern geraten

20. November 2021, 17:09 Uhr
Ein Automobilist ist am Samstag auf der Kerenzerbergstrasse in Filzbach GL wegen zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern geraten. Das Auto kam von der Strasse ab und überschlug sich. Der Lenker wurde beim Unfall verletzt.
Bei einem Verkehrsunfall in Filzbach GL geriet ein Auto von der Strasse ab und überschlug sich.
© Kantonspolizei Glarus

Der 31-jährige Autofahrer fuhr von Mollis kommend in Richtung Filzbach, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilte. Kurz vor der Ortschaft, im sogenannten Brämboden, kam das Fahrzeug ins Schleudern, überquerte die Gegenfahrbahn und kam von der Strasse ab. Dort überschlug sich das Auto und kam seitlich liegend an Bäumen zum Stehen. 

Ein entgegenkommendes Auto konnte mit einem Ausweichmanöver eine Kollision verhindern. Der Lenker des Unfallwagens begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. November 2021 17:09
aktualisiert: 20. November 2021 17:09