Zwei Autos prallen in Baar frontal ineinander

6. Juli 2019, 09:50 Uhr
Bei der Frontalkollision auf der Lorzentobelbrücke wurden vier Personen verletzt.
© Zuger Polizei
Bei einer Frontalkollision auf der Lorzentobelbrücke in Baar sind am Freitagabend zwei Personen schwer und zwei Personen leicht verletzt worden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 18.15 Uhr. Eine 23-jährige Frau fuhr auf der Lorzentobelbrücke bergwärts Richtung Ägeri und beabsichtigte, ein stehendes Pannenfahrzeug zu überholen. Dabei fuhr sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto, wie die Zuger Polizei mitteilte.

Die Unfallverursacherin wie auch ihre 19-jährige Beifahrerin wurden erheblich verletzt. Der Rettungsdienst Zug brachte sie ins Spital. Der 24-jährige Lenker des entgegenkommenden Autos sowie dessen 21-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Es kam vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 6. Juli 2019 09:46
aktualisiert: 6. Juli 2019 09:50