Zwei Leichtverletzte bei Dachstockbrand

16. August 2019, 06:43 Uhr
Im Kanton Waadt mussten Feuerwehren am Mittwochabend innert rund einer Stunde gleich zweimal ausrücken. (Symbolbild)
Im Kanton Waadt mussten Feuerwehren am Mittwochabend innert rund einer Stunde gleich zweimal ausrücken. (Symbolbild)
© KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
Bei einem Dachstockbrand in der Basler Innenstadt sind am frühen Freitag laut ersten Angaben der Polizei zwei Menschen leicht verletzt worden. Der Brand an der Rheinstrasse in Kleinbasel brach aus noch unbekannten Gründen in der Nacht aus.

Die Rettungskräfte seien im Einsatz, teilte die Polizei Basel Stadt im Kurznachrichtendienst Twitter mit. Neben Feuerwehrleuten waren auch Polizisten und Sanitäter ausgerückt.

Es sei in der Region mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, teilte die Polizei weiter mit. Laut Angaben der Verkehrsbetriebe war für Trams die Strecke vom Claraplatz in Richtung Schifflände vorübergehend gesperrt. Der Brandort befindet sich in einem Altstadtquartier in unmittelbarer Nähe des Rheins.

Im vom Feuer betroffenen Wohnhaus befindet sich auch eine Bar. Alle Personen hätten diese rechtzeitig verlassen können, berichtete «Blick.ch» unter Berufung auf einen Augenzeugen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 16. August 2019 05:27
aktualisiert: 16. August 2019 06:43