Anzeige

Zwei Tote nach Schüssen in Basler Bar

10. März 2017, 10:44 Uhr
Zwei Tote und ein Schwerverletzter: In Basel sind am Donnerstagabend um 20.15 Uhr in einer Bar Schüsse gefallen. Zwei Männer betraten das Café 56 an der Erlenstrasse und schossen mehrmals. Danach verliessen sie sofort das Lokal. Eine Grossfahndung ist im Gange.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Bei der Schiesserei wurden zwei Gäste des Lokals getötet und einer lebensgefährlich verletzt, teilte die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt in der Nacht auf Freitag mit. Die Täter sind weiterhin auf der Flucht. Weitere Personen, die sich im Café aufhielten wurden nicht verletzt.

Am Freitagmorgen konnten die Opfer der Tat identifiziert werden. Bei den Getöteten handelt es sich um einen 28- und einen 39-jährigen Albaner, teilt sie Staatsanwaltschaft mit. Beim Schwerverletzten, der sich mittlerweile ausser Lebensgefahr befindet, handelt es sich um einen 24-jährigen Albaner.

Die Gründe für die Tat konnten bisweilen noch nicht geklärt werden, ein terroristischer Hintergrund wird allerdings ausgeschlossen.Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft hat eine Sonderkommission eingesetzt und arbeitet eng mit dem Institut für Rechtsmedizin zusammen.

Gesucht werden weiterhin zwei Männer mit schwarzen Haaren und dunklen Kleider. Beide sind etwa im Alter von 30 bis 40 Jahren. Laut Hinweisen sind die Täter Osteuropäer.

Quelle: SDA/red
veröffentlicht: 10. März 2017 00:31
aktualisiert: 10. März 2017 10:44