Zwei Verletzte nach Explosion auf Boot

21. September 2018, 06:48 Uhr
Explosion nach dem Tanken: Der Bootsbrand ereignete sich auf dem Zürichsee bei Bäch im Kanton Schwyz. (Archivbild)
Explosion nach dem Tanken: Der Bootsbrand ereignete sich auf dem Zürichsee bei Bäch im Kanton Schwyz. (Archivbild)
© KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER
Bei der Explosion auf einem Boot auf dem Zürichsee bei Bäch SZ sind am Donnerstagabend zwei Menschen verletzt worden. Laut Angaben der Polizei brach nach dem Tanken aus ungeklärten Gründen ein Feuer aus. Danach kam es im Motorenraum zur Explosion. Das Boot sank.

Zum Zeitpunkt des Brandes gegen 20 Uhr befanden sich drei Personen an Bord des Freizeitboots. Diese retteten sich mit einem Sprung ins Wasser, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Abend mitteilte.

Eine 18-jährige Frau wurde leicht, ein 55-jähriger Mann mittelschwer verletzt. Eine 51-jährige Frau kam mit dem Schrecken davon.

Die Einsatzkräfte standen mit 30 Personen im Einsatz, darunter auch Taucher. Zudem rückte die Seerettung mit drei Booten an.

Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei leitete Ermittlungen ein.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 20. September 2018 23:21
aktualisiert: 21. September 2018 06:48