Cornichon 2019 geht an Max Uthoff

Der Schweizer Kabarett-Preis Cornichon geht dieses Jahr an den Deutschen Max Uthoff.
Der Schweizer Kabarett-Preis Cornichon geht dieses Jahr an den Deutschen Max Uthoff. © Handout Oltner Kabarett-Tage
Der Deutsche Max Uthoff wird dieses Jahr mit dem Schweizer Kabarett-Preis Cornichon ausgezeichnet. Der Preis wird ihm am 15. Mai zum Auftakt der 32. Oltner Kabarett-Tage überreicht. Dort tritt Uthoff am 16. Mai auch auf.

Der gebürtige Münchner gehöre zweifelsfrei zu den angesagtesten Satirikern unserer Zeit, heisst es in einer Mitteilung der Oltner Kabaratt-Tage vom Dienstag. Uthoff sei klar, direkt, fordernd und eindringlich, oft unerbittlich.

Bei seinem Auftritt in Olten zeigt Uthoff erstmals sein Programm «Moskauer Hunde». Dies sei kein gemütlicher Unterhaltungsabend, aber trotzdem sehr unterhaltsam, umschreiben die Organisatoren der Kabarett-Tage den Auftritt. Uthoff halte der Welt und der Konsumgesellschaft knallhart den Spiegel vor.

Die 32. Oltner Kabarett-Tage finden zwischen dem 15. und 25. Mai statt. Mit «Österreich» hat das Satire-Festival erstmals einen Schwerpunkt. Elf Künstlerinnen und Künstler vertreten unser östliches Nachbarland.

Weitere Kabarettisten und Kabarettistinnen aus der Schweiz und Deutschland sorgen während zehn Tagen in Olten für einen veritablen Dreiländer-Satiregipfel. Im Rahmen der Kabarett-Tage findet auch das Finale des mit 10’000 Franken dotierten Nachwuchswettbewerbs Oltner Kabarett-Casting statt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen