Schweizer verpassen Podest

Jan Scherrer aus Wildhaus ist nach seinem zweiten Lauf nicht zufrieden, er erreicht Platz 7.
Jan Scherrer aus Wildhaus ist nach seinem zweiten Lauf nicht zufrieden, er erreicht Platz 7. © KEYSTONE/Gian Ehrenzeller
Im Halfpipe-Final in Laax triumphierte der Australier Scotty James. Podladtchikov, Scherrer und Burgener flogen weit am Podest vorbei.

Auch wenn Iouri Podladtchikov fulminant in den zweiten Run gestartet ist, hat es nicht gereicht. Der Sturz beim «Chuck Flip» kostete zu viele Punkte. Auch der Toggenburger Jan Scherrer und Pat Burger (Wallis) kamen bei weitem nicht an die Punktezahl des Australiers Scotty James heran.

Podladtchikov zog trotz des verpassten Podestplatzes bei seinem Comeback eine positive Bilanz. Nach seinem Sturz im Dezember vergangen Jahres im chinesischen Secret Garden bräuchten einige Sprünge noch etwas Aufmerksamkeit, sagte er gegenüber SRF. Der Zürcher landete als bester Schweizer auf Platz 6. Gefolgt von Jan Scherrer auf dem 7. und Pat Burgener auf Platz 8.

Bei den Frauen siegte die US-Amerikanerin Chloe Kim. Keine der Schweizerinnen hatten in Laax das Final erreicht, Verena Rohrer hatte im Halbfinal den Cut als 8. verpasst.

(red.)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen