Schwer verletzter Mann gefunden

Ein Mann wurde mit schweren Schnittverletzungen aufgefunden.
Ein Mann wurde mit schweren Schnittverletzungen aufgefunden. © iStock/Symbolbild
Am Freitagabend ist in Ebnat Kappel ein schwer verletzter Mann in einer Wohnung gefunden worden. Die Kantonspolizei St.Gallen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, meldete um 22.40 Uhr ein 34-jähriger Mann aus Ruanda, dass in einer Wohnung gestritten werde und nun ein 24-jähriger Schweizer erhebliche Schnittverletzungen habe. Offenbar hatte der Verletzte den ganzen Abend mit einer 45-jährigen Besucherin einen Streit.

Noch ist nicht klar, was genau vorgefallen ist, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Für weitere Abklärungen wurde die Frau aus Guatemala festgenommen. Alle drei beteiligten Personen standen unter erheblichem Alkoholeinfluss.

(Kapo SG/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen