Selbstunfall wegen Wildtier

Die Frau blieb unverletzt.
Die Frau blieb unverletzt. © Kapo AI
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag fuhr eine 21-Jährige von Eggerstanden in Richtung Rheintal. Im Chräzerenwald wich sie einem Wildtier aus und verursachte so einen Selbstunfall.

Die 21-jährige Autofahrerin war gerade von Eggerstanden in Richtung Rheintal unterwegs, als sie von einem Wildtier überrascht wurde. Die junge Frau wich mit ihrem Auto aus und kam ins Schleudern. Sie kollidierte mit einem Eisenzaun. Die Lenkerin blieb unverletzt. Am Auto entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

(red./Kapo AI)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel