Serena Williams weiterhin mit Kurzarbeit

Dominierte in all ihren bisherigen Matches in Melbourne: Serena Williams
Dominierte in all ihren bisherigen Matches in Melbourne: Serena Williams © KEYSTONE/EPA/MAST IRHAM
Serena Williams überzeugt am Australian Open weiter. Die Amerikanerin zieht mit einem 6:2, 6:1-Sieg gegen Dajana Jastremska in die Achtelfinals ein.

Serena Williams verrichtet in Melbourne weiterhin Kurzarbeit. In ihren ersten drei Partien hat die 23-fache Grand-Slam-Gewinnerin nur neun Games abgegeben und insgesamt gerade mal 3 Stunden und 6 Minuten auf dem Platz verbracht. Im Generationenduell wies die 37-jährige Williams die nicht mal halb so alte Jastremska klar in die Schranken.

Als Serena Williams 1999 am US Open gegen Martina Hingis ihren ersten Major-Titel gewann, war die Ukrainerin noch nicht einmal geboren. Mit einem 24. Sieg würde Williams zur Rekordhalterin Margaret Court aufschliessen. Ihren letzten Grand-Slam-Titel holte sie vor zwei Jahren am Australian Open – im zweiten Schwangerschafts-Monat.

Im Achtelfinal trifft Williams entweder auf die Weltnummer 1 Simona Halep oder ihre noch eineinhalb Jahre ältere Schwester Venus.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen