Hischier trifft für die Devils

Jonas Siegenthaler wird von den Capitals wieder gebraucht
Jonas Siegenthaler wird von den Capitals wieder gebraucht © KEYSTONE/FR67404 AP/NICK WASS
Die New Jersey Devils fangen sich in der NHL nach sechs Niederlagen. Nico Hischier steuert einen Treffer zum 6:3 bei den Los Angeles Kings bei.Im Duell der beiden Conference-Letzten markierte Hischier in der 52. Minute mit einem Ablenker das 5:3 für die Devils.

Es war der sechste Saisontreffer für den Nummer-1-Draft von 2017 aus dem Wallis, dessen Franchise es im Zuge der jüngsten Niederlagenserie ans Tabellenende der Western Conference gespült hat.

Jonas Siegenthaler gelangte derweil zu seinem vierten NHL-Einsatz. Der Schweizer Verteidiger gewann mit den Washington Capitals bei den Arizona Coyotes 4:2 und kam in der dritten Linie auf knapp 14 Minuten Eiszeit, stand aber zwei Gegentoren auf dem Eis. Den Sieg nach zuvor zwei Niederlagen verdankten die Capitals dem späten 3:2 des Schweden André Burakovsky in der 56. Minute. Drei Sekunden vor Schluss setzte Alexander Owetschkin mit seinem 21. Saisontreffer den Schlusspunkt ins leere Tor.

Roman Josi, Kevin Fiala und Yannick Weber mussten mit Titelaspirant Nashville nach zwei Siegen wieder als Verlierer vom Feld. Beim 3:5 bei den Vancouver Canucks, die nach wie vor ohne den an den Folgen einer Hirnerschütterung laborierenden Sven Bärtschi auskommen müssen, verbuchte Weber zwei Assists und lieferte Josi die Vorlage zum 2:5.

Nach wie vor auf Formsuche ist Nino Niederreiter. Der Bündner verlor mit Minnesota in Calgary 0:2 und konnte in der dritten Linie keine entscheidenden Akzente setzen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen