Sion holt Facchinetti und schwedischen Verteidiger

Sions Trainer Stéphane Henchoz kann einen neuen Innenverteidiger begrüssen
Sions Trainer Stéphane Henchoz kann einen neuen Innenverteidiger begrüssen © KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Der FC Sion gibt mit Mickaël Facchinetti und dem Schweden Mattias Andersson zwei Zuzüge in der Verteidigung bekannt.

Für Linksverteidiger Facchinetti ist es eine Rückkehr in die Schweiz, nachdem er im letzten halben Jahr bei APOEL Nikosia unter Vertrag stand und mit dem Klub zypriotischer Meister wurde. Der 28-jährige Neuenburger bestritt in seiner Karriere schon 203 Super-League-Spiele für St. Gallen, Lausanne, Xamax und Thun. Facchinetti unterschrieb mit den Wallisern einen über zwei Jahre gültigen Vertrag.

Andersson ist Innenverteidiger und stösst von Juventus Turin zu Sion. Der 21-jährige frühere Junioren-Internationale wechselte vor drei Jahren von Malmö in die Nachwuchsabteilung des italienischen Rekordmeisters. Bei Juventus kam er aber nie zu einem Pflichtspieleinsatz mit der 1. Mannschaft. In der letzten Saison bestritt Andersson mit der U23 von Juventus 21 Spiele in der Serie C.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen