«Skiffrin» bleibt auf Lift stecken

Ski-Ass Mikaela Shiffrin ist momentan in St.Moritz.
Ski-Ass Mikaela Shiffrin ist momentan in St.Moritz. © Keystone/AP/Jeff McIntosh
Wenn man beim Skifahren auf dem Sessellift stecken bleibt, ist das für viele ein Horror. Doch wenn Ski-Superstar Mikaela Shiffrin neben einem sitzt, wird das Ganze zur Nebensache.

Michaela Shiffrin ist gerade in St.Moritz und trainiert für den Weltcup am Wochenende. Auf dem Weg zum Training bleibt die 23-Jährige mit zwei Skilehrern auf dem Skilift stecken.

«Wir sitzen auf dem Skilift fest und fahren langsam rückwärts. Sie haben uns gebeten, nicht aus dem Lift zu springen», sagt Shiffrin in ihrer Insta-Story. «Wir waren schon ‹ready› für die Evakuierung und wollten aus dem Lift springen. Doch die Jungs haben mich davon überzeugt, sitzen zu bleiben», scherzt sie weiter.

Schlussendlich sind alle vier Liftinsassen unten angekommen:

(sk)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel