Nächster Trump-Kim-Gipfel laut Regierungsvertreter wohl Anfang 2019

Nächster Trump-Kim-Gipfel laut Regierungsvertreter wohl Anfang 2019

Die USA peilen nach Angaben eines ranghohen Regierungsvertreters für Anfang 2019 einen zweiten Gipfel mit Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un an. Es sei wahrscheinlich, dass «nach dem Ersten des Jahres» ein Treffen zustande komme.
Mann erschlägt Frau in Kanada mit Schaufel und betoniert sie ein

Mann erschlägt Frau in Kanada mit Schaufel und betoniert sie ein

Ein Deutscher hat seine kanadische Frau in Kanada mit einer Schaufel erschlagen, einbetoniert und den Mord auf diese Weise fast ein Jahr geheimgehalten. Der 45-Jährige bekannte sich am Donnerstag im Gericht schuldig, wie sein Anwalt erklärte.Die damals 40-Jährige war 2014 verschwunden.
Saudi-Arabien räumt Tötung von Journalist Khashoggi ein

Saudi-Arabien räumt Tötung von Journalist Khashoggi ein

Saudi-Arabien bestätigt die Tötung des Regierungskritikers und Journalisten Jamal Khashoggi im Istanbuler Konsulat. Dies berichteten saudische Staatsmedien am Freitagabend. Demnach starb er bei einem Kampf im Konsulat. 18 saudische Staatsbürger wurden festgenommen.

Saudi-Arabien bestätigt Tötung Khashoggis in Istanbuler Konsulat

Saudi-Arabien bestätigt die Tötung von Regierungskritiker und Journalist Jamal Khashoggi im Istanbuler Konsulat. Dies berichteten saudische Staatsmedien am Freitagabend. Demnach wurden 18 saudische Staatsbürger festgenommen.
Zwei Verletzte bei Brand in Basler Gefängnis - Insassen evakuiert

Zwei Verletzte bei Brand in Basler Gefängnis - Insassen evakuiert

Beim Brand in einer Zelle in einem Gefängnis in Basel-Stadt sind am Freitagabend zwei Insassen verletzt worden. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen. Die auf der Station befindlichen Häftlinge wurden evakuiert und in einen Innenhof gebracht.
Mazedoniens Parlament macht Weg für Änderung des Ländernamens frei

Mazedoniens Parlament macht Weg für Änderung des Ländernamens frei

Das Parlament von Mazedonien hat am Freitag den Weg für eine Umbenennung des Landes in «Republik Nordmazedonien» freigemacht. Es habe den Vorschlag der Regierung angenommen, das Verfahren für Änderungen in der Verfassung einzuleiten, sagte ein Parlamentssprecher.
Frau stellt sich nach Schüssen in Amlikon TG der Polizei

Frau stellt sich nach Schüssen in Amlikon TG der Polizei

Im thurgauischen Amlikon hat eine Frau am frühen Abend vor ihrem Haus Schüsse abgegeben und sich danach im Gebäude verschanzt. Nach mehreren Stunden stellte sich die Frau der Polizei. Sie wurde zu einem Arzt gebracht. Verletzt wurden niemand.
Grosseinsatz: Frau schoss in die Luft

Grosseinsatz: Frau schoss in die Luft

In Amlikon im Thurgau lief am Freitagabend ein Grosseinsatz der Polizei. Eine Frau schoss mehrmals in die Luft und verschanzte sich danach in einem Haus.
«Ich glaube nicht an ein Verbrechen»

«Ich glaube nicht an ein Verbrechen»

Über dem idyllischen Kirchplatz in Aadorf hängt seit gestern ein Schatten. Noch immer weiss man weder Identität noch Todesursache des Mannes, der tot im Dorfbrunnen lag. Im Dorf wird wild spekuliert.
Mindestens 60 Todesopfer bei Zugunglück

Mindestens 60 Todesopfer bei Zugunglück

Während eines religiösen Hindu-Festes in Indien ist ein Zug in eine Menschenmenge auf den Schienen gefahren und hat mindestens 60 Gläubige getötet. Unter den Opfern sollen laut Augenzeugen auch Kinder sein.
Parlament soll über Zustimmung zum Uno-Migrationspakt entscheiden

Parlament soll über Zustimmung zum Uno-Migrationspakt entscheiden

Das Parlament soll entscheiden, ob die Schweiz dem Uno-Migrationspakt zustimmt. Das verlangt die Staatspolitische Kommission des Nationalrates (SPK) mit einer Motion. Sie folgt damit einer Forderung der SVP.

Mindestens 60 Todesopfer bei Zugunglück

Während eines religiösen Hindu-Festes in Indien ist ein Zug in eine Menschenmenge auf den Schienen gefahren und hat mindestens 60 Gläubige getötet. Unter den Opfern sollen laut Augenzeugen auch Kinder sein.
Bund darf die Marke «Swiss Military» registrieren

Bund darf die Marke «Swiss Military» registrieren

Das Bundesamt für Rüstung (armasuisse) und der Messerhersteller Victorinox haben sich im Streit um die Marke "Swiss Military geeinigt. Damit ist klar, dass Bundesbehörden berechtigt sind, Schweizer Militärmarken zu registrieren.
Smart-Fahrer wegen Tier verunfallt

Smart-Fahrer wegen Tier verunfallt

Am Freitag ist es auf der Staatsstrasse zu einem Selbstunfall gekommen. Ein 28-jähriger Autofahrer wich einem Tier aus und prallte in der Folge mit seinem Auto gegen einen Baum.
Stammzellenspender für Mama gefunden

Stammzellenspender für Mama gefunden

Die Freude ist gross: Eben hat die Familie der leukämiekranken Rheintalerin Brigitte Ricchello erfahren, dass es einen passenenden Stammzellenspender gibt. Doch das Bangen ist noch lange nicht vorbei.
Regeln für Bitcoin & Co. in Planung

Regeln für Bitcoin & Co. in Planung

Die Aufsichtsbehörde zur weltweiten Bekämpfung von Geldwäsche, die Financial Action Task Force (FATF) will ein Regelwerk für Geschäfte mit Kryptowährungen erstellen. Im Juni will sie erste Vorgaben für die Aufsicht über Bitcoin & Co. durch die Staaten erstellen.
Arno Kerst weitere vier Jahre Präsident der Syna

Arno Kerst weitere vier Jahre Präsident der Syna

Arno Kerst bleibt für vier weitere Jahre Syna-Präsident. Der 50-jährige Zürcher ist am Kongress der Gewerkschaft am Freitag in Lausanne wieder gewählt worden.
Verkohlte Frau in Brunnen aufgefunden

Verkohlte Frau in Brunnen aufgefunden

Die Person, die am Donnerstag leblos in einem Gartenhaus in Brunnen aufgefunden worden ist, war verbrannt worden. Es handle sich um die 56-jährige Hausbewohnerin, teilte die Schwyzer Kantonspolizei am Freitag mit. Ihr 18-jähriger Sohn sei festgenommen worden.
ABB-Chef Ulrich Spiesshofer bleibt Konferenz in Riad ebenfalls fern

ABB-Chef Ulrich Spiesshofer bleibt Konferenz in Riad ebenfalls fern

Die Liste der Absagen für die Investorenkonferenz in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad von nächster Woche wird immer länger. Nun hat auch ABB-Chef Ulrich Spiesshofer seine Teilnahme an der Veranstaltung abgesagt.
Sozialdetektive als «letztes Mittel» bei Missbrauchsverdacht

Sozialdetektive als «letztes Mittel» bei Missbrauchsverdacht

Die Änderung des Sozialversicherungsgesetzes schaffe eine Grundlage für bewährte Praktiken, gewährleiste Rechtssicherheit und erhöhe die Transparenz. Die Befürworter von Sozialdetektiven zur Aufdeckung von Betrugsfällen haben am Freitag ihre Kampagne lanciert.
Mann stürzt von Brücke und bleibt verletzt liegen

Mann stürzt von Brücke und bleibt verletzt liegen

In Dardin bei Brigels stürzte am Donnerstag ein Mann von einer Brücke. Er fiel aus einer Höhe von rund sieben Metern. Erst heute Morgen wurde er gefunden und ins Spital gebracht.
Schwingen, singen und shaken

Schwingen, singen und shaken

Nun startet schon das letzte Wochenende vor der Zeitumstellung zur Winterzeit. Dominiert wird es veranstaltungsmässig vor allem von der Olma, aber wir haben noch einige andere Ausgeh-Perlen entdeckt. Hier kommen 7 Tipps fürs Wochenende.
Geliebte erstochen: Zwölf Jahre Gefängnis

Geliebte erstochen: Zwölf Jahre Gefängnis

Das Genfer Strafgericht hat am Freitag einen 41-jährigen Mann zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt. Der Angeklagte wurde des Mordes an seiner Geliebten im Januar 2016 in La Plaine GE für schuldig befunden. Er hatte die Frau mit 13 Messerstichen getötet.
Tausende nehmen Abschied auf der Krim

Tausende nehmen Abschied auf der Krim

Nach dem Massaker in einer Schule auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim sind mehr als 20'000 Menschen zu einer Trauerfeier zusammengekommen. Die Särge der Todesopfer seien am zentralen Platz in der Hafenstadt Kertsch aufgebahrt worden. Das berichteten lokale Medien am Freitag.
Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen - kein Streik erwartet

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen - kein Streik erwartet

Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
Sozialdetektiv-Befürworter lancieren Kampagne

Sozialdetektiv-Befürworter lancieren Kampagne

Die Änderung des Sozialversicherungsgesetzes schaffe eine Grundlage für bewährte Praktiken, gewährleiste Rechtssicherheit und erhöhe die Transparenz. Die Befürworter von Sozialdetektiven zur Aufdeckung von Betrugsfällen haben am Freitag ihre Kampagne lanciert.
Johnny Hallyday bewegt

Johnny Hallyday bewegt

Frankreichs im Dezember gestorbene Rocklegende Johnny Hallyday bewegt mit einem posthum veröffentlichten Album das Land. Zum Verkaufsstart drängten sich am Freitag die Fans in den Musikläden, wie das Fernsehen zeigte.
Pirmin Bischof kandidiert nicht

Pirmin Bischof kandidiert nicht

Der Solothurner Ständerat Pirmin Bischof (CVP) verzichtet auf eine Bundesratskandidatur. Der 59-jährige Bischof begründet seinen Entscheid mit Rücksicht auf seine Familie. «Es war kein leichter Entscheid», hält er fest.
Bei Spionage rote Linie überschritten

Bei Spionage rote Linie überschritten

Russland hat aus Sicht der Schweizer Behörden mit Spionage-Aktionen eine rote Linie überschritten. Das sagen Verteidigungsminister Guy Parmelin und Nachrichtendienstchef Jean-Philippe Gaudin. Sie hätten aber eine diskretere Reaktion bevorzugt.
VBSG meldeten Crash nicht der Polizei

VBSG meldeten Crash nicht der Polizei

Bei der Haltestelle Singenberg in St.Gallen sind vor zwei Wochen zwei Busse kollidiert, zwei Personen wurden verletzt, doch die St.Galler Verkehrsbetriebe haben den Fall nicht gemeldet. Nun sucht die Polizei Zeugen. Das ist kein Einzelfall.
Asem-Gipfel: Diskussion über globale Herausforderungen

Asem-Gipfel: Diskussion über globale Herausforderungen

Am 12. Gipfeltreffen der asiatischen und europäischen Staaten (Asem) diskutieren die Staats- und Regierungschef am Freitag in Brüssel über globale Herausforderungen wie Handel, Investitionen und Klimawandel. Die Schweiz ist mit Bundespräsident Alain Berset vertreten.
Robin Rhode und Helga Philipp in Zürich

Robin Rhode und Helga Philipp in Zürich

Seine Herbstausstellung widmet das Museum Haus Konstruktiv in Zürich Robin Rhode. Der 1976 geborene südafrikanische Künstler hat den diesjährigen Zurich Art Prize gewonnen. Die Ausstellung dauert vom 25. Oktober bis 13. Januar 2019.
Gericht sagt Nein zu Zurschaustellung von Leichen in Lausanne

Gericht sagt Nein zu Zurschaustellung von Leichen in Lausanne

Die umstrittene Ausstellung «Real Human Bodies» von diesem Wochenende in Lausanne findet nicht statt. Das Waadtländer Kantonsgericht hat am Freitag das von der Stadtregierung angeordnete Verbot der Ausstellung bestätigt.
Aufwärtstrend setzt sich fort

Aufwärtstrend setzt sich fort

Die Schweizer Seilbahnen haben ihre Gäste- und Transportzahlen im Sommer 2018 deutlich steigern können. Gründe sind das aussergewöhnlich schöne und warme Wetter, der etwas schwächere Schweizer Franken sowie eine neue Angebotsstrategie.
25 Jahre Fotomuseum Winterthur

25 Jahre Fotomuseum Winterthur

Das Fotomuseum Winterthur ist 25-jährig und feiert das Jubiläum mit der Ausstellung "25 Jahre! Gemeinsam Geschichte(n) schreiben".
Neue AB-Züge müssen schon in Reparatur

Neue AB-Züge müssen schon in Reparatur

Kaum wurde der Ruckhaldetunnel in St.Gallen feierlich eröffnet, schon müssen die ersten neuen «Tango»-Züge der Appenzeller Bahnen in die Reparatur. Deshalb verkehren momentan zwischen Teufen und Appenzell Bahnersatzbusse.
Vontobel kauft Vermögensverwaltungsgeschäft

Vontobel kauft Vermögensverwaltungsgeschäft

Die Bank Vontobel erwirbt das Vermögensverwaltungsportfolio in den USA von Lombard Odier.
Ergebnissprung dank hoher Nachfrage

Ergebnissprung dank hoher Nachfrage

Eine gute Nachfrage aus Europa und den USA hat dem schwedischen Lkw-Hersteller Volvo im dritten Quartal ein Umsatzplus und einen noch kräftigeren Ergebnissprung verschafft.
Heftige Kollision zwischen Lastwagen und Regionalzug in Berikon AG

Heftige Kollision zwischen Lastwagen und Regionalzug in Berikon AG

Ein Zug der Bremgarten-Dietikon-Bahn (BDWM) ist am Freitagmorgen mit einem Lastwagen kollidiert. Zum Unfall kam es auf der Mutschellen-Passhöhe in Berikon AG. Der Lastenwagenlenker und der Lokomotivführer erlitten leichte Verletzungen.Die 35 Bahnreisenden, die bei der Kollision um 7.
«Noch lange nicht müde von der Olma»

«Noch lange nicht müde von der Olma»

Der zweite Olma-Donnerstag hatte es in sich: Die Besucherinnen und Besucher hatten die beste Laune um tanzen und feiern zu gehen. In der Radio City und der Schlagerhütte brannte die Luft.
Apple kündigt weitere Neuheiten an

Apple kündigt weitere Neuheiten an

Apple hat eine weitere Neuheiten-Präsentation angekündigt, von der ein neues Modell des iPad-Tablets sowie ein Macbook-Laptop erwartet werden. Das Event am 30. Oktober ist nicht in Kalifornien, sondern in New York angesetzt, wie Apple am Donnerstag ankündigte.
Das Opfer ist die Mutter des Verdächtigen

Das Opfer ist die Mutter des Verdächtigen

Die Identität des Opfers beim Tötungsdelikt in Brunnen SZ ist geklärt. Beim Opfer handelt es sich um die 56-jährige Mutter des Verdächtigen. Das Tatmotiv ist noch unklar.
DowDupont schreibt Milliarden auf Agrarsparte ab - Kurs bricht ein

DowDupont schreibt Milliarden auf Agrarsparte ab - Kurs bricht ein

Knapp ein Dreivierteljahr vor der geplanten Abspaltung schreibt der US-Chemieriese DowDupont Milliarden auf seine Agrar-Tochter ab. Der Betrag belaufe sich auf rund 4,6 Milliarden US-Dollar (gut 4 Mrd Euro), teilte das Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss mit.
Unterschiedliche Vorzeichen für Volksinitiativen

Unterschiedliche Vorzeichen für Volksinitiativen

Die beiden eidgenössischen Volksinitiativen gehen mit unterschiedlichen Vorzeichen in die Hauptkampagnenphase des Abstimmungskampfs. Eine Mehrheit spricht sich derzeit für die Hornkuhinitiative aus. Bei der Selbstbestimmungsinitiative sind die Gegner zahlreicher.
Wir erforschen den «Olma-Sapiens»

Wir erforschen den «Olma-Sapiens»

Sein natürliches Habitat sind die Festhallen. Teilweise trifft man ihn auch mit Bratwurst und Wegbier am Jahrmarkt. Der Olma-Sapiens ist dieser Tage in St.Gallen unterwegs. Eine Spurensuche mitten im Getümmel.