Bewohner und sämtliche Tiere gerettet

Bewohner und sämtliche Tiere gerettet

In Oberriet stand in der Nacht zum Samstag ein Bauernhof in Vollbrand. Weder Mensch noch Tier wurden verletzt – es entstand ein grosser Sachschaden. Die Feuerwehr stand die ganze Nacht im Einsatz.
Yosemite-Tal nach Brand wieder offen

Yosemite-Tal nach Brand wieder offen

Knapp drei Wochen nach der Schliessung wegen eines gigantischen Waldbrands wird das beliebte Yosemite-Tal in Kalifornien wieder eröffnet. Der National Park Service teilte am Freitag mit, Besucher hätten von Dienstag an wieder Zugang zum Tal.
Neue Vorwürfe gegen Trump in Insider-Buch

Neue Vorwürfe gegen Trump in Insider-Buch

Das Weisse Haus hat neue Vorwürfe gegen US-Präsident Donald Trump aus einem noch unveröffentlichten Insider-Buch pauschal zurückgewiesen. «Das Buch ist durchsetzt mit Lügen und falschen Anschuldigungen», sagte Trumps Sprecherin Sarah Sanders am Freitag in Bedminster.
Vier Tote bei Schiesserei in Kanada

Vier Tote bei Schiesserei in Kanada

Bei einer Schiesserei im Osten Kanadas sind am Freitag vier Menschen getötet worden, darunter zwei Polizisten. Ein Verdächtiger sei mit schweren Verletzungen festgenommen worden, teilte die Polizei von Fredericton in der Provinz New Brunswick via Twitter mit.
Polizei in Bukarest setzt Reizgas und Schlagstöcke bei Demo ein

Polizei in Bukarest setzt Reizgas und Schlagstöcke bei Demo ein

Bei einer Grossdemonstration der Auslandsrumänen am Freitagabend in Bukarest gegen die Regierung unter Ministerpräsidentin Vasilica Viorica Dancila ist es zu Zusammenstössen mit der Polizei gekommen. Diese setzte massiv Reizgas und Schlagstöcke ein.
Churer Fest ohne Zigeunerspiesse?

Churer Fest ohne Zigeunerspiesse?

Das Churer Fest ohne Zigeunerspiesse ist fast wie das Churer Wappen ohne den Steinbock. Allerdings könnte dies in diesem Jahr Realität werden. Das Feuerverbot macht den Ausstellern einen Strich durch die Rechnung.
Sieben verletzte Personen und tote junge Stiere bei Scheunenbrand

Sieben verletzte Personen und tote junge Stiere bei Scheunenbrand

Beim Brand einer Scheune sind am Freitagnachmittag in Madetswil ZH 18 junge Stiere getötet worden. Während der Rettungsaktion verletzten sich sieben Personen, darunter zwei Polizisten.
«Aquarius» rettet 141 Flüchtlinge

«Aquarius» rettet 141 Flüchtlinge

Das Schiff «Aquarius» hat 141 Flüchtlinge von zwei Holzbooten im Mittelmeer gerettet. Die Einsätze am Freitag waren die ersten für die Organisationen Ärzte ohne Grenzen und SOS Méditerranée nach der Abfahrt des Schiffs in Marseille vergangene Woche.
EU könnte Arbeitnehmerschutz laut Juristen sogar stärken

EU könnte Arbeitnehmerschutz laut Juristen sogar stärken

Kann die EU bei den flankierenden Massnahmen mitreden, wird der Arbeitnehmerschutz ausgehöhlt. Mit diesem Schreckszenario begründen die Gewerkschaften ihren Gesprächsboykott. Aus Sicht von Juristen ist dieser Verlauf nicht zwingend.
21-Jähriger verschwindet aus Spital

21-Jähriger verschwindet aus Spital

Ein 21-jähriger Mann aus Konstanz hat mit gesundheitlichen Beschwerden das Spital Lachen aufgesucht. Noch bevor die Untersuchungen abgeschlossen werden konnten, verschwand der Mann aus dem Spital. Er könnte sich in einer hilflosen Lage befinden.
Michelle Bachelet als Uno-Menschenrechtskommissarin bestätigt

Michelle Bachelet als Uno-Menschenrechtskommissarin bestätigt

Die Uno-Vollversammlung hat am Freitag der Ernennung der ehemaligen chilenischen Präsidentin Michelle Bachelet zur neuen Menschenrechtskommissarin der Vereinten Nationen zugestimmt.Uno-Generalsekretär Antonio Guterres hatte Bachelet am Mittwoch für das Amt vorgeschlagen.
Petition will E-Voting für alle Auslandschweizer

Petition will E-Voting für alle Auslandschweizer

Alle Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer sollen bis 2021 elektronisch an Urnengängen in der Schweiz teilnehmen können. Das fordert eine Online-Petition. Der 140-köpfige Auslandschweizerrat (ASR) lancierte die Petition am Freitag in Visp VS, wie die Auslandschweizer-Organisation (ASO).
Miriam Höller ist wieder verliebt

Miriam Höller ist wieder verliebt

Vor zwei Jahren brach sie sich beide Beine und verlor kurz darauf ihren Lebensgefährten – nun hat Actionmodel Miriam Höller ihre Lebensfreude wieder gefunden. Seit kurzem ist die 31-Jährige wieder in einer Beziehung.
Proviande verzichtet auf weitere Fleischimporte

Proviande verzichtet auf weitere Fleischimporte

Ende Juni hatte Proviande entschieden, 800 Tonnen Rindfleisch zu importieren. Dann kamen die grosse Trockenheit und der Futtermangel. Die Branchenorganisation verzichtet nun auf die Freigabe von zusätzlichen Importen bis Ende September.
Arabischer Botschafter zahlt Kindern Zirkusbesuch

Arabischer Botschafter zahlt Kindern Zirkusbesuch

Rund 300 Jugendliche und Kinder aus minderbemittelten Familien in der Region Bern besuchen am Samstag in Bern eine Vorstellung des Zirkus Knie. Die Kosten dafür übernimmt im Wesentlichen der Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE).
Nachwuchs bei den Wölfen im Morobbiatal

Nachwuchs bei den Wölfen im Morobbiatal

Das Wolfspaar im Tessiner Morobbiatal hat zum vierten Mal Junge bekommen. Zwei Welpen sind in eine Fotofalle getappt. Zum ersten Mal wurde ein Wolf im Jahr 2010 im Morobbiatal gesichtet.
Bergsteiger tödlich verunglückt

Bergsteiger tödlich verunglückt

Am Donnerstagabend ist oberhalb der Schesaplanahütte in Seewis ein Bergsteiger tot gefunden worden. Der Mann war in Österreich als vermisst gemeldet.
Dieser See-Kübel sammelt Abfall im Wasser

Dieser See-Kübel sammelt Abfall im Wasser

Im Hafen am Rheinspitz hat der Kanton St. Gallen den ersten «Seabin» der Schweiz installiert. Der Kübel saugt Abfall aus dem Wasser. Entwickelt haben ihn zwei Australier gegen Plastikabfälle im Meer.
Morales bezieht prunkvollen Präsidentenpalast

Morales bezieht prunkvollen Präsidentenpalast

In seinem neuen prunkvollen Präsidentenpalast residiert Boliviens Präsident Evo Morales auf tausend Quadratmetern - doch den Vorwurf der Verschwendung weist er strikt zurück. «Das Haus des Volkes ist eine Notwendigkeit und eine Notwendigkeit ist kein Luxus».

547'000 Menschen flüchten nach Ecuador

Angesichts der miserablen Lebensbedingungen sind nach Angaben des Uno-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) in diesem Jahr bisher 547'000 Menschen aus Venezuela nach Ecuador geflohen. Es handle sich inzwischen um eine der grössten Massenbewegungen in der lateinamerikanischen Geschichte.
Archäologen finden rätselhafte Gruben

Archäologen finden rätselhafte Gruben

Bei Umbauarbeiten im nationalen Baudenkmal Schloss Burgdorf sind Archäologen auf rätselhafte, bis zu vier Meter breite Gruben gestossen. Sie sind mit stark verbrannten Lehmwänden verkleidet und stammen aus der Bronzezeit.
Jan Ullrich erneut festgenommen

Jan Ullrich erneut festgenommen

Der frühere Rad-Profi Jan Ullrich ist in Frankfurt in einem Luxus-Hotel festgenommen worden. Laut «Bild» soll er eine Prostituierte misshandelt haben.
Türkei-Krise: Franken wieder gesucht

Türkei-Krise: Franken wieder gesucht

Der Franken hat am Freitag zum Euro stark zugelegt und einmal mehr seine Funktion als sicherer Hafen (Safe-Haven) unter Beweis gestellt. Grund ist vor allem der rasante Kursverfall der türkischen Lira und die Sorgen, dass einige europäische Banken deswegen in Schwierigkeiten geraten könnten.
Pizzakurier fährt innerorts 101 km/h

Pizzakurier fährt innerorts 101 km/h

Geliefert ist ein Pizzakurier, der am Donnerstagabend in Küssnacht SZ innerorts mit 101 Stundenkilometern in eine Polizeikontrolle geriet. Erlaubt wären an der Stelle 60 Stundenkilometer. Das war aber nicht sein einziger Verstoss gegen das Strassenverkehrsgesetz.
Steile Wände und starke Hände

Steile Wände und starke Hände

Steile Felswände die in den Himmel ragen und mitten drin weisse oder orange Punkte, die über den Fels tänzeln wie Spinnen. Die Kinder vom Bergsteiglager des SAC Säntis haben keine Höhenangst und auch sonst keine Angst, aber ich: Denn die Kinder jagen auch mich den Felsen hinauf.
Gaza-Waffenruhe wird eingehalten

Gaza-Waffenruhe wird eingehalten

Die Waffenruhe zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden islamistischen Hamas hält vorerst. Nachdem über Nacht keine weiteren Raketen eingeschlugen, konnten viele Bewohner des südisraelischen Grenzgebiets am Freitagmorgen ihrem Alltag nachgehen.
Parteienfinanzierung der Schweiz «ungenügend»

Parteienfinanzierung der Schweiz «ungenügend»

Die Schweiz steht weiterhin in der Kritik wegen mangelnder Transparenz in der Parteienfinanzierung. Sie hat die Empfehlungen des Europarat-Gremiums Greco nicht umgesetzt und erhält deshalb erneut die Note «ungenügend».
Kein Feuerwerk am Staatsfeiertag

Kein Feuerwerk am Staatsfeiertag

Am 15. August findet der Staatsfeiertag Liechtensteins statt. Ein grosses Thema bei der Vorbereitung war die Hitze-und Dürrewelle und das Feuerverbot. Jetzt hat man sich dazu entschieden, das Feuerwerk durch ein Alternativprogramm zu ersetzen.
LED-Show statt Feuer

LED-Show statt Feuer

Vom Klimawandel eingeholt: Umweltaktivisten können dieses Jahr wegen der Trockenheit keine Mahnfeuer in den Bergen machen. Am Pizol gibt es am Samstag stattdessen eine LED-Show.
Familien prügeln sich am Trevi-Brunnen

Familien prügeln sich am Trevi-Brunnen

Der Streit zweier ausländischer Touristinnen um den besten Platz für ein Selfie am Trevi-Brunnen in Rom ist in einer Rauferei der jeweiligen Familien geendet. Die Polizei musste eingreifen. Die beiden Frauen wurden angezeigt, berichtete die römische Tageszeitung «Il Messaggero» am Freitag.
Volljährige Kylie zeigt Stormi wieder

Volljährige Kylie zeigt Stormi wieder

Pünktlich zu ihrem 21. Geburtstag macht Kylie Jenner ihre Regel, das Gesicht von Tochter Stormi auf Social Media nicht zu zeigen, rückgängig. So süss sieht das halbjährige Baby heute aus:
Lieferwagen auf Dach gekippt

Lieferwagen auf Dach gekippt

Am Donnerstagabend ist ein 21-Jähriger mit seinem Lieferwagen von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Die vier Fahrzeuginsassen kamen mit Prellungen und Schürfungen davon.
Taliban greifen ostafghanische Provinzhauptstadt Ghasni an

Taliban greifen ostafghanische Provinzhauptstadt Ghasni an

Radikalislamische Taliban haben in der Nacht zum Freitag die ostafghanische Provinzhauptstadt Ghasni von mehreren Seiten angegriffen. Rund 1000 Aufständische hätten die Stadt überfallen, sagte der Sprecher der Provinzregierung.Die Gefechte dauerten am Freitagvormittag (Ortszeit) an.
Selbstunfall wegen Wildtier

Selbstunfall wegen Wildtier

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag fuhr eine 21-Jährige von Eggerstanden in Richtung Rheintal. Im Chräzerenwald wich sie einem Wildtier aus und verursachte so einen Selbstunfall.
Tesla-Aktie büsst kräftig ein

Tesla-Aktie büsst kräftig ein

Die Ungewissheit, ob Tesla-Chef Elon Musk die nötigen Mittel für einen Börsenrückzug gesichert hat, drückt die Aktie. US-Medien berichten indes, dass Teslas Verwaltungsrat Musks Idee zügig vorantreiben will.
«Nie! - Ok... - Megageil!»

«Nie! - Ok... - Megageil!»

Meine Angst vor Schlangen ist defintiv grösser als meine Höhenangst. Trotzdem hätte ich auf 3'500 Metern über Meer doch fast lieber eine Anaconda gestreichelt, als mich aus dem Flieger zu stürzen. Ein Erfahrungsbericht.
BEKB verdient im Halbjahr mehr

BEKB verdient im Halbjahr mehr

Die Berner Kantonalbank (BEKB) blickt auf ein durchwachsenes erstes Halbjahr 2018 zurück. Während der Geschäftsertrag rückläufig war, wies das Institut unter dem Strich dennoch einen leicht höheren Konzerngewinn aus.
Kräftiger Regen im Tessin und in Luzern

Kräftiger Regen im Tessin und in Luzern

Die Trockenheit hält in der Schweiz weiter an. Die Kaltfront vom Donnerstag hat lediglich dem Tessin und der Region Luzern kräftigen Niederschlag gebracht. Vielerorts blieb es sogar praktisch trocken.
Ellie Goulding ist verlobt

Ellie Goulding ist verlobt

Bald wird geheiratet: Die britische Popsängerin Ellie Goulding und der Kunsthändler Caspar Jopling haben am Dienstag ihre Verlobung bekanntgegeben.
Konzerte, Tanz und Jugendkultur

Konzerte, Tanz und Jugendkultur

Hoch die Hände, Wochenende! An diesem Wochenende gibt es allerlei zu unternehmen. Sehr viel Musik, Feste, eine Sauna-Meisterschaft und junge Kunst.
Besonders Schweizerinnen für Agrarinitiativen

Besonders Schweizerinnen für Agrarinitiativen

Über 60 Prozent der Stimmberechtigten wollen der Fair-Food-Initiative und der Initiative «für Ernährungssouveränität» bei der eidgenössischen Abstimmung am 23. September zustimmen. Bei der Veloweg-Vorlage zeigen sich noch keine Mehrheiten.
55'000 Passagiere von Ryanair-Streik betroffen

55'000 Passagiere von Ryanair-Streik betroffen

Beim irischen Billigflieger Ryanair hat der bisher härteste Pilotenstreik in der Geschichte des Unternehmens begonnen. Das bestätigte am Freitagmorgen ein Sprecher der deutschen Pilotengewerkschaft «Vereinigung Cockpit» (VC).
Neuseeland will Plastiksäcke abschaffen

Neuseeland will Plastiksäcke abschaffen

Neuseeland will künftig Einweg-Plastiksäcke verbieten. «Wir schaffen Einweg-Plastiktüten schrittweise ab, um besser auf unsere Umwelt zu achten und Neuseelands sauberen, grünen Ruf bewahren können», erklärte Regierungschefin Jacinda Ardern am Freitag.
«Teilweise fehlt Wasser und Futter»

«Teilweise fehlt Wasser und Futter»

Die Bauern auf den Ostschweizer Alpen haben nicht genug Wasser und Futter für ihre Tiere. Einige treten die Alpabfahrt daher früher als geplant an – ganz und gar nicht freiwillig.
Tennessee vollstreckt wieder Todesstrafe

Tennessee vollstreckt wieder Todesstrafe

Im US-Bundesstaat Tennessee ist erstmals seit 2009 wieder die Todesstrafe vollstreckt worden. Ein wegen Vergewaltigung und Ermordung eines siebenjährigen Mädchens verurteilter Mörder wurde am Donnerstag per Giftspritze hingerichtet, wie Justizvertreter sagten.